Nachlese: Berlin Fashion Week 2012 – Andrea Schelling


Stets dabei: das richtige Kopfaccessoire in Form von XXL-Blüten (siehe Foto). Entsprechend der femininen Kreationen wirkten auch das Make-up und die Hairstylings sehr weiblich. Fast alle Models trugen lange, glatte, offene Haare und einen Hauch von Rouge auf den Wangen. Die Augen waren stark dunkel geschminkt und ließen die Models in Kombination mit den blassrosa oder nudefarbenen Lippen geheimnisvoll, fast fantastisch erscheinen. Wie Feen, die über den Laufsteg schwebten.

Wie aus der goldenen Nussschale gezaubert, wirken die Couture-Modelle von Andrea Schelling. Erlesene Materialien wie Samt, Seide, Chiffon, Organza, Tüll und Brokat sind die Ingredienzien ihrer sinnlichen Kreationen für Tag und Nacht. Mit Perlen, Pailletten, Federn und Spitze schmückt sie ihre edlen Modelle, die sensibel und verführerisch die Weiblichkeit und natürliche Eleganz ihrer Kundinnen unterstreichen.
(Text und Foto: beautypress.de)

Weitere Informationen:
www.andreaschelling.com

(Der Link wurde am 01.02.2012 getestet.)