SomySo: Detailverliebte Herbst-/Winter 2013/2014-Mode


Inspiriert wurde die Designerin Soma Jud von der flirrenden Farbsymphonie des Eisvogels, der häufig auch als fliegender Edelstein benannt wird. Je nach Lichteinfall schimmert die Färbung von kobaltblau, azurblau und türkis bis dunkelblaugrün und von rostrot bis kastanienbraun.

Nach einer französischen Sage kam der Eisvogel zu seiner Farbenpracht, weil Noah ihn mit dem Auftrag nach Festland Ausschau zu halten, fliegen ließ. Wegen eines heftigen Sturms musste der Eisvogel so hoch fliegen, dass die Sonne unter ihm lag. Dabei nahm seine Oberseite die Farbe des blauen Himmels an, die Unterseite färbte sich durch die Glut der Sonne rot. Ebenso fasziniert wurde die Designerin von der Seltenheit des farbenprächtigen Tieres und seiner Lebensweise als stiller Einzelgänger.

Die Kollektion beinhaltet kurze und lange Kleider, Mäntel, Ponchos, Jacken, Hosen, Röcke, Tops und Schals. An Materialien wurden Schurwolle, Mohair Wolle, Seidenchiffon und Jersey verwendet.

Mäntel, Kleider und Tops wurden mit Volants versehen. Das Auge des Betrachters bleibt an den asymmetrischen Verarbeitungen und den aufwändigen Faltenlegungen hängen. 3D Drapierungen bilden die Highlights.

Die Farbpalette reicht von Nachtschwarz über verschiedene Blau- und Brauntöne bis hin zu Blattgrün. Dezente Akzente werden durch Pink, Gelb und Sonnenrot gesetzt.
Die erhältlichen Größen reichen von 34 bis 42 plus One Sizes.

Die Designs von SomySo sind detailverliebt, selbstbewusst, körperumarmend und mit einem Touch von Sexyness.

Weitere Informationen:
www.somyso.ch

Bildtext: Modell „Lace Black“. Foto: SomySo