Marliese Würzburger reüssiert mit „Anderthalb-Mantel“


Marliese Würzburger ist Allrounderin. Sie führt ihr Werkstatt-Galerie-Café in Sommerhausen (bei Würzburg). Kuchen, Torten und Gebäcke bereitet sie selbst zu. Aber nicht nur diese Köstlichkeiten, sondern auch modische Leckerbissen vom Feinsten.

Ausgefallene Jacken, Umhänge und Mäntel, ebenso Kopfbedeckungen, Frau Würzburger fertigt Unikate. Jüngstes Mode-Kind ist ihr „Anderthalb-Mantel“? Was das ist? Nun, ein zweigeteilter Mantel, eine Hälfte in Schwarz, die andere in Weiß. Mit der Möglichkeit eine dritte Hälfte zum Kombinieren in Schwarz-Schwarz oder Weiß-Weiß zu erwerben. Ein „Anderthalb-Mantel“ eben.

Das weiß-schwarze Prachtstück, gefertigt aus fließender Seide, besticht durch seine ausgesprochen elegante A-Silhouette. Die aparte Kragenform wirkt glamourös und vermittelt VIP-Flair. Schwarz- und Weiß-Streifen in Colour-Blocking auf den Ärmeln kontrastieren zu den jeweiligen Mantelhälften.

Clou des Ganzen ist die Mantelteilung mittels Reißverschluss. Die dritte Mantelhälfte – je nach Wunsch in Schwarz oder Weiß – lässt sich rasch auswechseln. Fertig ist ein „neuer“ Mantel. Was will Frau mehr?

Ein Tipp: Wenn Sie das Werkstatt-Galerie-Café besuchen (und das sollten alle Naschkatzen und Kuchenfreunde – ganz zu schweigen von Kunstfans) tun, dann probieren Sie auch von den Backwaren. Einfach köstlich!

Und noch etwas: Marliese Würzburger ist mit ihren Mode-Kreationen auch in diesem Jahr wieder auf der Mut zum Hutschau (23. bis 25. September 2011) in Neuburg an der Donau anzutreffen.

Weitere Informationen:
www.werkstatt-galerie-cafe.de

Bildunterschrift: Marliese Würzburger (links) mit Mitarbeiterin. Foto: Brigitte Karch

(Der Link wurde am 12.08.2011 getestet.)