Louise de Wolff: Modistin aus Leidenschaft


„Auf dieser Mut zum Hut-Schau kann ich ganz gezielt einem offensichtlich sehr interessierten Publikum meine Hutkreationen präsentieren“, schwärmt die Modistin Louise de Wolff aus den Niederlanden.

Immerhin geriet so manch Besucher seinerseits ins Schwärmen über die gezeigten Hutkreationen aus der Werkstätte von Frau de Wolff. Diese überzeugte vor allem mit ihren exklusiven Cocktail-Hüten und fantasievollen Kopfbedeckungen in den Farben Weiß/Schwarz oder in unterschiedlichen Blaunuancen.

„Meine modischen Inspirationen beziehe ich aus farbigen handgefertigten Blumen und Federn. Dabei verwende ich für meine chicen Kreationen “ alles Unikate – nur erstklassige Materialien wie etwa Samtvelours und Perlen“, beschreibt Louise de Wolff ihre Handwerkskunst.

Die Autodidaktin trug im Kindesalter voller Stolz die von ihrer Mutter geschickt und geschmackvoll geschneiderten Kleider und kam somit schon früh mit Mode in Verbindung. Seither hegt sie eine schier unbezähmbare Lust, sich im Modehandwerk künstlerisch zu betätigen.

Vor rund fünf Jahren entschloss sich Louise de Wolff, ihrer handwerklichen Leidenschaft als Modistin Ausdruck zu verleihen. Dieser Wunsch gelang ihr; denn mittlerweile präsentierte sie ihre fantasievollen Hutkreationen nicht nur in ihrer Heimat, den Niederlanden, sondern ebenso in London und Frankreich sowie jüngst nun auch in der von der Künstlerin Ute Patel-Mißfeldt durchgeführten Mut zum Hut-Schau in Neuburg/Donau.
bk

Weitere Informationen:
pierrettes-loess.my-expressions.com
www.mutzumhut.de

(Die Links wurden am 23.11.2007 getestet.)

Bild: Die aus den Niederlanden stammende Modistin Louise de Wolff präsentierte auf der 8. Mut zum Hut-Schau ihre exklusiven Kreationen. Foto: Brigitte Karch©