Kedi – von Katzen und Menschen – ein Film von Ceyda Torun

 

Heute steht der Internationale Katzentag auf dem Programm vieler Katzenfreunde. Was liegt da näher, als auf die liebenswerte Filmdokumentation Kedi – von Katzen und Menschen aufmerksam zu machen. Die türkische Regisseurin Ceyda Torun hat eine filmische Liebeserklärung über die eigenwilligen Samtpfoten gedreht.

Eigentlich wurde der Weltkatzentag von der Tierschutz-Organisation International Fund for Animal Welfare ins Leben gerufen, um auf die Missstände aufmerksam zu machen, die sowohl Katzen in freier Wildbahn als auch in häuslicher Umgebung betreffen.

Ceyda Torun schafft mit ihrem Dokumentarfilm Kedi – Von Katzen und Menschen den gelungenen Spagat zwischen Unterhaltung und dokumentarischer Aufklärung. Sie begleitet Straßenkatzen, die in den Straßen Istanbuls leben und mit den Einwohnern der Stadt am Bosporus eine ganz besondere Beziehung pflegen. Sie kommt dabei den Katzen ganz nah, ohne deren Freiheiten und alltägliche Gewohnheiten zu beeinflussen … Entstanden ist ein Porträt von Katzen und Menschen, die in einem Verhältnis der gegenseitigen Achtung und friedlichen Koexistenz miteinander leben und im Umgang miteinander fast liebevoll sind.

Aus aktuellem Anlass wird Kedi – von Katzen und Menschen bereits am 08.08.2017 in knapp 70 ausgewählten Kinos als exklusive Preview zu sehen sein, am 10.08.2017 startet Toruns Regiearbeit dann bundesweit in den Kinos.

Weitere Informationen:
www.facebook.com/Kedi.DerFilm