Babor: Make-up Herbst/Winter: Orange ist Trumpf!

 Peter Schmidinger, International Make up Director bei Babor Cosmetics: „Orange ist die Trendfarbe in der Beauty Welt. Auf den Laufstegen der Fashion Weeks von Berlin bis New York sind orangefarbene Make ups zu sehen. Die Nuance ist nicht nur trendig, sie macht jeden Teint frisch und lebendig.“

Intensive Orangetöne – und grüne Nuancen (wer denkt da nicht gleich an Tannengrün, flammendes Herbstlaub, an mit Nelken besteckte Orangen als Adventsdekoration) verleihen jedem Make up Wärme, sie betonen Lippen und Nägel mit verführerischem Schimmer.

Bei dem von ihm gemeinsam mit Babor entwickelte neue Make-up Linie AGE ID hebt Peter Schmidinger, die vierfach Anti-Aging-Effekte hervor. Polysaccharide legen einen Film auf die Haut und liften sofort optisch, der Wirkstoff Lumicol verleiht „Glow“, ein Flavonoid plus Vitamin E und C bieten oxidativen Schutz, Extrakt aus dem Helmkraut verlängert die Lebensdauer der Hautzellen und macht sie elastischer.

Bildunterschrift (r.): Creamy Lip Colour 19 woodrose; 20 hip red; 21 light violet

 

Und was bitte ist Lumicol und aus was bestehen die Glow-Pigmente, die der Haut zarten Schimmer schenken?

 „Wenn Sommersprossen nicht mehr niedlich sind, sondern zu Pigmentflecken werden, sind Proteinansammlungen im Gewebe schuld. Der Strahlkraft-Wirkstoff- Lumicol, ein Mikroalgen-Extrakt, kann ein Protein aktivieren, das die Proteinansammlungen abbaut und sorgt so für ebenmäßigen Teint. Die Haut erhält ihre Leuchtkraft zurück. Glow-Pigmente bestehen aus einer stabilen metallischen Verbindungen und schenken zusätzlichen jugendlichen Glow.

Dem neuen Make-up liegt die sogenannte Skin & Shape Make-up-Technik in vier Schritten zugrunde: Grundieren mit hautbildspezifischer Anti-Aging Foundation plus Puder, Lichtpunkte für einen verjüngenden Lifting-Effekt mittels Highlightern und Concealern setzen und mit Rouge konturieren, durch klar definierte Augenbrauen das Auge optisch öffnen und liften, und schließlich mit Lidstrich, Lidschatten und Lippenstift gezielt farbige Akzente setzen."

Können also Frauen ab 50 mit diesen kleinen Tricks ein paar Jährchen wegschummeln?

Peter Schmidinger: "AGE ID hat für jeden Hautzustand, jeden Farbtyp und alle Altersklassen die passenden Produkte. Es kaschiert kleine Makel und enthält effektivste Anti-Aging-Wirkstoffe. Langfristiges Anti-Aging, sofortiger Lifting-Effekt, jugendlicher Glow und Radikalschutz – für all das sorgt eine ausgeklügelte Wirkstoff-Kombination. Daher sind die Produkte ebenso für Frauen ab 50 Jahren geeignet, die neben dem Anti-Aging-Effekt auch ihre natürliche Schönheit betonen möchten."

Es sollen also Lichtpunkte gesetzt und die Augen mit „klar definierten Brauen“ sowie mit Lidstrich betont werden. Wie geht das genau?

Peter Schmidinger: "Ein Aufheller perfektioniert den Teint und öffnet den Blick. Er wird unter den Augen und bis in die Schläfen hinein eingearbeitet sowie unter der Nase und um den Mund – eben überall dort, wo Mimik stattfindet! Cremiger Glow-Balm setzt Lichtpunkte auf dem Nasendrücken, unter den Brauenbogen und oberhalb des Wangenknochens. Dieser Balm lässt die Haut jünger, frischer und wie ungeschminkt aussehen, verfeinert die Poren und minimiert Fältchen.

Augenbrauen bilden den Rahmen des Gesichts. Sie sind klar definiert, wenn sie aufgefüllt sind und eine schöne Form haben. Sie können entweder mit Filler Fibers aufgefüllt oder mit einem Augenbrauenstift in kurzen Strichen aufgefüllt werden. Bitte nie einfach eine Linie durchziehen, das macht die Kontur zu hart."

Bildunterschrift (o.): Lip Liner 05 hip red; 06 violet

Der Klassiker Lidstrich verleiht den Augen Ausdruck und lässt sie größer wirken. Möchte man den Lidstrich etwas dezenter und weicher ziehen, dann empfehle ich einen Kajalstift. Mit ihm gelingt der Lidstrich ganz leicht. Kajal ist die beste Wahl für Schmink-Einsteiger, weil kleinere Korrekturen gut vorgenommen werden können. Wichtig ist nur, dass der Stift stets gut angespitzt ist. Flüssiger Eyliner wirkt härter und empfiehlt sich für Geübte. Kleinste Patzer sind nur schwer auszubessern. Mit einer ruhigen Hand aber entsteht eine definierte Kante, welche die Augen sehr intensiv betont. Mein Tipp: Vor dem Auftragen das Lid gut abpudern, dann verwischt der Lidstrich nicht so schnell.
Autorin Doris Losch

Weitere Informationen:
www.babor.de

Titelbild: Babor Age ID Herbst/Winter look 2017