Anmeldungen für die „Pferde-Stärken 2017“ im Münsterland noch möglich

Die teilnehmenden Betriebe können selbst entscheiden, in welchem Umfang sie sich engagieren wollen – sie können die (Stall)Türen für Besucher öffnen und auch ein zusätzliches Programm anbieten. Anmeldungen für Pferdehöfe, Pferdepensionen, Reitvereine, Pferdesport- oder Zuchteinrichtungen, Hufschmiede oder Sattler, die sich einer großen Öffentlichkeit vorstellen wollen, sind noch bis zum 1. Juni möglich.

Der Münsterland e.V. organisiert die Aktion und ist Ansprechpartner für die Betriebe: „Wir haben im Münsterland eine deutschlandweit einzigartige Pferderegion. Mit Pferde-Stärken zeigen wir die Vielfalt und Kompetenz unserer Betriebe und tragen dazu bei, über die Grenzen des Münsterlandes hinaus bekannt zu werden“, sagt Marion Pleie, Projektmanagerin der Pferderegion Münsterland.

Bei den Pferde-Stärken präsentiert sich die Pferderegion Münsterland als lohnenswertes Ausflugsziel mit mehr als 1.000 Kilometern Wanderreitstrecke, gut ausgeschilderten Wegen und umfangreichem Kartenmaterial. Gleichzeitig bietet die Veranstaltung allen, die sich für Reit- und Fahrsport oder das Voltigieren interessieren, die Gelegenheit, unverbindlich Schnupperangebote auszuprobieren und erste Kontakte zu knüpfen. Bisher Pferdescheue haben die Chance, das zu ändern: Streicheln, füttern oder schon ein erster begleitender Ritt sind möglich. 
(Quelle: Münsterland e.V.)

 

Weitere Informationen:
www.pferde-staerken.com

Titelbild: Für jeden etwas dabei: Bei den Pferde-Stärken kommt nicht nur der Mensch auf seine Kosten. Foto: © Münsterland e.V.