MünchnerStiftungsFrühling mit tollen Überraschungen

Mehr als 130 Stiftungen und stiftungsnahe Partner präsentieren sich dem Publikum. Den Auftakt bildet das StiftungsForum in der BMW Welt am 24./25. März.

 

Bildunterschrift (Archivbild): Münchnerstiftungsfrühling: Spielende Kinder. Foto: BMW AG

Am 25. März findet dort ein Benefizkonzert für Kinder in Not mit Eric Bond und den Pullacher Gospelchören statt, veranstaltet vom Albert-Schweitzer-Familienwerk Bayern Stiftung.

Im Gespräch mit Mitarbeitern können sich Besucher ganz zwanglos an Marktständen am 24./25. März über aktuelle Projekte informieren, können diskutieren, Vorträgen zuhören, sich bei Workshops ausprobieren. Kinder erwartet ein buntes Programm mit Origami-Workshops, Bauchrednern, Dribbelparcous und Schach-Jogging etc. etc..

Stichwort Schach: Die Münchner Schachstiftung fördert Kinder aus schwierigen sozio-ökonomischen Verhältnissen, kranke und behinderte Kinder. Motto der Stiftung ist „Fördern durch Schach“.

Ein dezentrales Programm stellt weitere Projekte vor. Ein Tag der offenen Tür auf Gut Dietlhofen beispielsweise befasst sich mit der Peter Maffay Stiftung. Oder wie wäre es mit einem Blick hinter die Kulissen der Theaterakademie August Everding am Münchner Prinzregententheater, einer Führung durch das Ludwig Thoma-Haus am Tegernsee, einem Backkurs mit Kuchentratsch-Omas? Wer sich für solidarische Landwirtschaft interessiert, gewinnt in einem Kartoffelkombinat neue Erkenntnisse.

Weitere – zufällig ausgewählte – Stiftungen: Blinden- und Sehbehindertenstiftung Bayern, Clarissa und Michael Käfer Stiftung, Deutsche Diabetes Stiftung, Heinz Sielmann Stiftung, Horizont Jutta Speidel Stiftung, Wir! Stiftung Pflegender Angehörige …

Bildunterschrift (o.): Münchnerstiftungsfrühling: Eine fröhliche Kinderrunde!. Foto: © Stiftung Lauterbacher Mühle One World Junior Band 2017

Und noch etwas ganz Spezielles: Die Felix Burda Stiftung platziert aus Anlass des MünchnerStiftungsFrühlings ihr Darmmodell am Eingang Nord der BMW Welt und bittet alle Unerschrockenen zu einem Rundgang durch das mit 20 Metern Länge größte Darmmodell Europas.

Ein liebenswertes Highlight ist die Welturaufführung des Films „Die Erfindung des Bettes“, am 25. März in der BMW Welt präsentiert von der Rid Stiftung und hergestellt von Dieter und Stefan Hanitzsch!

Allein in München gibt es rund tausend öffentliche rechtsfähige Stiftungen, in Bayern über 3800, in ganz Deutschland mehr als 21.000 mit einem Gesamtvermögen von ca. 100 Milliarden Euro.
Autorin: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.muenchnerstiftungsfruehling.de

 

Titelbild (Archivfoto): Münchnerstiftungsfrühling 2015. Foto: © HORIZONT e.V. Jutta Speidel-Stiftung