Bi-Oil: Ladies sehen „Schönheitsfehler“ entspannter

 

 

 

 

Demnach ist mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmerinnen über 55 Jahren zufrieden mit ihrem Aussehen und stört sich nicht an „kleinen Fehlern“. Von den Frauen zwischen 14 und 29 findet sich jede zweite nur „mehr oder weniger in Ordnung“. Fast 18 Prozent in dieser Altersgruppe sind unzufrieden. Sie möchten einiges verändern, wenn sie könnten. Schwangerschafts- und Dehnungsstreifen werden als körperlicher Makel empfunden. Jede vierte junge Frau stört sich an Narben.

Besprochen werden Beauty-Probleme mit Freundinnen und Müttern.

Über alle Altersgruppen hinweg kaschiert jede zweite Frau „Makel“ mit Kleidung und natürlich mit Kosmetikprodukten. Dennoch wüssten, so weist das Umfrage-Ergebnis aus, 17 Prozent nicht recht, was sie tun sollten.

Verbesserungen verspricht Bi-Oil dank der Inhaltsstoffe Vitamin A, Ringelblumenextrakt, Öle von Lavendel, Rosmarin und römischer Kamille. Der Trägerstoff PurCellin sorge für ein rasches Einziehen in die Haut. Regelmäßig angewendet, helfe das Produkt das Erscheinungsbild von Narben, Dehnungsstreifen und ungleichmäßiger Hauttönung zu verbessern. Das Pflegeöl eigne sich auch zur täglichen Pflege trockener Gesichts- und Körperhaut.
Doris Losch

Weitere Informationen:
www.bi-oil.com