Naturschützer und Wassersportler werden Gewässerretter

 

 

 

 

Gemeinsam starten der Deutsche Kanu-Verband e.V. (DKV), der Deutsche Segler-Verband e.V. (DSV), der Verband Deutscher Sporttaucher e.V. (VDST) und der NABU das Internetportal www.gewässerretter.de. Hier können Müllfunde gemeldet und Reinigungsaktionen organisiert werden. Darüber hinaus gibt es Informationen rund um den Gewässerschutz.

Auf der gemeinsamen Webseite können Wassersportler und Naturliebhaber ab sofort entdeckten Müll dokumentieren und melden. Die gesammelten Daten werden in einer interaktiven Karte dargestellt und liefern wichtige Informationen über die Abfallbelastung der deutschen Gewässer. Darüber hinaus können Reinigungsaktionen organisiert und über soziale Medien beworben, Informationsveranstaltungen eingestellt und praktische Tipps zur Müllvermeidung im Alltag und beim Sport abgerufen werden. Der International Coastal Cleanup Day, an dem Tausende Freiwillige ausschwärmten, um ein Stückchen Natur vom gefährlichen Zivilisationsmüll zu befreien, gab den Startschuss für das neue Portal.

Die Umsetzung von des Onlineauftritts wurde mit finanzieller Unterstützung des Lebensmitteleinzelhändlers REWE im Rahmen der strategischen Partnerschaft mit dem NABU ermöglicht.

Weitere Informationen:
www.gewaesserretter.de

Titelbild: Clean-up auf dem Darss, Juli 2014. Foto: NABU/F. Paulin