Trend Preview: Das gefällt uns 2017!

 

 

 

 

Es wird wärmer
Interior Designer sind sich sicher: Im kommenden Jahr werden insbesondere warme Farben und Materialien wie Terrakotta-Fliesen deutlich an Popularität gewinnen. Mit ihrer natürlichen matten Oberfläche verleihen sie Räumen eine warme Ausstrahlung und schaffen eine einladende Atmosphäre. Anders als in den 80er Jahren werden sie nun nicht mehr nur als Randfliesen verwendet, sondern prominent im mediterranen Badezimmer eingesetzt oder etwa zur Verkleidung von Kaminen.

Lasst den Kork knallen!
2017 wird ein eher unspektakuläre Material ein sagenhaftes Comeback feiern: Kork ist ein besonders stilvolles Naturprodukt, das Räumen mehr Wärme verleiht und darüber hinaus auch ideal für die Absorption von Lärm geeignet ist. Als natürliches Material wird es aus der Rinde der Korkeiche gewonnen und u. a. für die Fertigung von Korkböden verwendet. So entsteht ein natürlicher Wohnkomfort, der nicht nur im Wohnzimmer erwünscht ist, sondern sich auch ideal für den Home Office Bereich eignet.

Grüner wird’s nicht
Wir verabschieden uns von Marine und Mitternachtsblau: Im kommenden Jahr heißen wird Dunkelgrün in unseren vier Wänden willkommen! Generell sind alle Schattierungen von Grün das Must-have für das kommende Jahr. Es ist beispielsweise der perfekte Ton für das Schlafzimmer und stellt die ideale Kulisse für eine skandinavische Wohnatmosphäre mit Tierfellen, Messinglampen und Naturleinen dar.

Die Flucht aus dem Alltag
Mit der ständig wachsenden Menge an Zeit, die wir vor dem PC oder Smartphone verbringen, steigt der Wunsch, Räume ohne digitale Ablenkung zu schaffen. Deshalb ist es enorm wichtig, Oasen der Ruhe zu kreiern. Großzügig geschnittene Sofas liegen in Punkto Bequemlichkeit aufgrund der breiten Sitzfläche ganz weit vorne, mit kuscheligen Polstern und Kissen wird der Erholungsfaktor zusätzlich erhöht.
(Text: livingpress.de/Quelle: domain.com)

 

Weitere Informationen:
www.webportalis.com/de

 

Titelbild: An die Natur angelehnt: Warme Farben wie Braun in allen Schattierungen und Dunkelgrün dominieren im kommenden Jahr die Wohnatmosphäre. Foto: bk