Spielen, testen und unterhalten – die afa2016 mit vielen Lifestyle-Erlebniswelten

 

 

 

 

 

Beginnen wir beispielsweise mit Games for Families. Das Spieleparadies, das nach einer dreijährigen Pause nun wieder auf der afa vertreten ist, kommt gleich „dicke“ daher. Zum einen mit Super Mario“, dem liebenswürdigen, rundlichen Maskottchen. Zum anderen zeigt der Aussteller analoge, digitale sowie analog-digitale Spiele (Halle 7). An rund 100 Spielstationen können die Besucher (Zielgruppe von 5 bis 99 Jahren Spiele testen. Eine Art „abgewandeltes“ Monopoly erscheint absolut hitverdächtig, denn – es geht um den Fußballclub FC Augsburg. Und anstatt die Schloss- oder Parkstraße kaufen zu können (wie im Originalmonopoly), erwirbt man hier Arenen, Fußballstadien und ähnlich heißt Begehrtes aus der Fußballsportbranche. Für Fußballfans ein ausgesprochenes „Must-Have“!

 

Bildunterschrift (o.): FCA-Monopoly. Foto: AFAG 

„'Games for Families' ist das Event für Computer- und Konsolenspiele mit den USK Siegeln 0, 6 und 12 sowie für Gesellschaftsspiele. Auf regional wichtigen Verbrauchermessen werden interaktive Spiele mit Mehrwert gezeigt – sei es Gehirnfitness, Reaktionsgeschwindigkeit, Koordination, Musikgefühl, Wissensaufbau, Lernunterstützung oder körperliche Fitness. Brutale Spiele müssen konsequent 'draußen bleiben'. Dafür garantiert nicht zuletzt ein unabhängiger Expertenbeirat aus Fachjournalisten, Psychologen und Pädagogen“ betont Michael Wegner Chef von planetlan, Anbieter von Eventmarken und IT-Lösungen.

Die Lechwerke sind diesmal gleich dreimal auf das afa2016 anzutreffen. Zum Thema Energiezukunft können sich die Besucher in Halle 1 und 3 informieren und beraten lassen. Ein besonderer Höhepunkt is jedoch das Freigelände mit einem E-Car-Parcours. Dort finden sich nicht nur E-Cars, sondern auch E-Bikes, Motorräder und Mini-Autos für die Kleinen – natürlich elektrisch betrieben! In Kooperation mit verschiedenen Autohäusern kann man „Elektro-Mobilität“ zum Anfassen und Erleben testen, aber bitte nicht den Führerschein vergessen, denn jeder, der mag, kann auf dem E-Car Parcour seine Runden drehen.

 

Bildunterschrift (o.): Wasserwelten.  Foto: AFAG 

 

Vermutlich mit zu den schönsten und optisch attraktivsten Themen zählen die Gartenwelten der afa2016 (Halle 2). Nicht zu übersehen: In den Gartenwelten der afa2016 in Halle 2 waren echte Profis am Werk! Floristen, Gärtner und Objektkünstler bieten hier zahlreiche Anregungen zum Thema „Wohnen im Garten“ und liefern Inspirationen für die nächste Gartenparty wie z.B. ein „Dinner in Weiß“. Pink ist die angesagte Farbe bei Hochzeiten, die Gartenwelten zeigen dazu passend einen modernen Tisch im „Candy Bar“-Stil – Blumen und Accessoires natürlich in Pink. Weitere Themen der Gartenwelten sind ein Picknick wie in Bella Italia und ein Wassergarten – mit Außenküche und Grill. In der Kreativ-Werkstatt können Besucher gemeinsam mit Experten ausgefallene florale Dekorationen gestalten, kleine afa-Gäste dürfen sich auf die Kindergärtnerei und den Lernort Bauernhof freuen – Mitmachen ist hier ausdrücklich erwünscht!

 

Den Abschluss des afa2016-Messerundgangs bildete die Musik und Tanzgruppe aus der Bukowina. Seit über 60 Jahren engagiert sich de Bezirk Schwaben für die Region, aber auch für Europa. Deshalb präsentiert er auf der afa2016 kulturelle und kulinarische Beiträge seiner Partnerregionen Mayenne und Bukowina.

 

Bildunterschrift (o.): Musik- und Tanzgruppe aus der Bukowina.  Foto: AFAG 

 

Nun, neugierig geworden? Na, dann nichts wie hin zur afa2016 und begeben Sie sich auf Spurensuche und lassen Sie sich von den afa2016 Erlebniswelten angenehm überraschen!

 

Weitere Informationen:
www.afa-messe.de

 

Titelbild (v.l., im Uhrzeigersinn): Gartenwelten, „Games for Families, Lechwerke: E-Car-Parcours und Wasserwelten.  Foto: AFAG