Christine Kaufmann: Verführung zur Lebenslust – Zen und Sinnlichkeit


In ihrem jüngsten Buch „Verführung zur Lebenslust “ Zen und Sinnlichkeit“ gewährt die Schauspielerin und Buchautorin Einblicke in ihre ganz persönliche, vom Zen-Buddhismus inspirierte Philosophie. Mit viel Humor plaudert sie pointiert über eigenbestimmte Zeitverantwortung, Alltagsrituale, Mutter-Kind-Beziehung und darüber, was zum Beispiel Zen mit der Garderobe einer Frau zu tun hat. Gewürzt ist alles mit einer Prise Sex und Erotik, denn natürlich kommen auch Männer in der amüsant und intelligent geschriebenen Lektüre vor.

Christine Kaufmann selbst ist der beste Beweis für ihre These, dass gute Gedanken, große und kleine positive Erlebnisse und Sinn für Ästhetik ein Gesicht hervorbringen, das man gerne betrachtet. Vor allem ermuntert sie Frauen zu mehr Selbstbewusstsein und dazu, zu ihrem Körper und ihrem Aussehen zu stehen, denn „jede Frau, die heutzutage gegen das propagierte Schönheitsempfinden angeht, ohne sich deshalb gehen zu lassen, schwimmt gegen den Strom. Dabei möchte ich Sie daran erinnern, der schmackhafteste Fisch ist der Lachs, und der schwimmt immer gegen den Strom“. Gute Ratschläge nicht nur für alle Frauen jenseits der Fünfzig!

Über die Autorin: Christine Kaufmann ist eine der wenigen deutschen Schauspielerinnen, die es in Hollywood geschafft haben und widmet sich seit 20 Jahren erfolgreich Wellness- und Schönheitsthemen mit einer eigenen Kosmetiklinie und etlichen Büchern. Die 62jährige leidenschaftliche Großmutter ist verheiratet und lebt in München.
Doris Losch

Christine Kaufmann: Verführung zur Lebenslust “ Zen und Sinnlichkeit, 157 Seiten, ISBN 978-3-466-30742-5; 16.95 Euro, erschienen im Kösel-Verlag, München.

Bei Amazon kaufen