Angela Meyer-Spannagel: „Stricken für Wollsüchtige“

„Viel Spaß beim Stricken“ – das wünscht die Autorin den Lesern und sorgt mit ihrer Themenwahl und alpinen Strickprojekten von der ersten bis zur letzten Buchseite für eine rundum gelungene Strickfreude. Den Frühling beginnt sie mit blütenfrischem Outfit für die Kleinen bis hin zu Mützen in farbenfrohen Blütenreigen. Der Sommer kommt mit Almrausch daher – Schultertuch und Socken – zählen zu den Strickfavoriten. Im Herbst sind Wadlwärmer angesagt und eine warme Weste in vielen Farben, individuell abgestimmt auf den jeweiligen Westenträger. Der Winter bietet für Strickbegeisterte ein ideales Spektrum wunderschöner Strickbekleidung wie etwa eine Funktionsjacke, eine Mütze (für Gipfelstürmer), Strickhandschuhe mit langer Stulpe – garantierte Kältebremser. Zum Schluss widmet sich die Autorin dem Strawanzer, einem Schal aus feinem Alpaka-Mischgarn. Zwei unterschiedliche Stricktechniken sorgen für Leichtigkeit und Wärmeschutz gleichermaßen.

 Selbst auf die Gefahr hin, ein Handarbeitsmuffel zu sein, „Stricken für Wollsüchtige“ ist weitaus mehr als eine Strickanleitung für Mütze, Handschuhe & Co. Das Buch gefällt, nicht nur wegen seiner unkompliziert erläuterten „Jetzt geht’s zu Sache“ (wie was gestrickt wird) sowie Schritt-für-Schritt-Erläuterungen, sondern das Werk zeichnet sich vor allem auch durch seine stimmigen Fotos aus: mal sind es gemütliche Stillleben, Landschaften, mal sind es Detailaufnahmen von Strickmustern, mal sind es Menschen im Alltag, beim Winterspaziergang im Schnee, beim Rodeln, Radfahren, im Garten, umringt von blühenden Blumen oder beim sommerlichen Eisschleckern. Die meisten Fotos stammen von Klaus Maria Einwanger und seinem Assistenten Markus Rex.

 

Buchempfehlung: Die Versuchung ist groß, sich vom Strickvirus einfangen zu lassen – warum eigentlich nicht! Denn, wer (fast) überall, wo er geht und steht, stricken möchte oder Strickhilfe benötigt, dem steht eine eigens von Co-Autorin Barbara Prasch für „Stricken für Wollsüchtige“ entwickelte kostenlose Strick-App (für alle Modelle, Strickarten und Videos zu speziellen Techniken) hilfreich zur Seite. Eine super Idee!
Brigitte Karch

 

Über die Autorin: Angela Mayer Spannagel arbeitet als Restauratorin und Freischaffende Künstlerin. Stricken zählt seit ihrer Kindheit zu ihren liebsten Freizeitbeschäftigungen, daher verwundert es nicht, dass ihr Mann und ihre drei Kinder von oben bis unten in "Wolle gepackt" sind. In ihren Strickkursen widmet sie sich bevorzugt praktischen Objekten, die nach den Anfordernissen der Jahreszeiten gestrickt werden und sich in den Bergen vielfach bewährt haben. Sie wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von Rosenheim.

Angela Meyer-Spannagel: „Stricken für Wollsüchtige“Hardcover, Knaur Kreativ, 192 Seiten, 19,99 Euro, ISBN: 978-3-426-64698-4, erschienen bei Droemer-Knaur, München.

 

Weitere Informationen:
www.droemer-knaur.de

Bei Amazon kaufen