dm und Unilever starten Initiative „R’cycle!“

Ab sofort kann sich jeder an der Sammelaktion beteiligen und seine leeren Aluminiumdosen im nächsten dm-Markt an der Recyclingstation einwerfen. Diefertiggestellten Fahrräder werden anschließend an verschiedene lokale soziale Einrichtungen in ganz Deutschland gespendet, um Kinder in ihrer motorischen Entwicklung zu fördern.

Bis April 2016 möchten die Kooperationspartner dm und Unilever Aludosen für 800
handgefertigte Kinderfahrräder sammeln und diese an lokale soziale Einrichtungen spenden.
Zehn dieser Fahrräder gehen beispielsweise an die Arche Berlin, die sich für Kinder aus sozial benachteiligtem Lebensumfeld engagiert. Wolfgang Büscher von der Arche freut sich über die Unterstützung: „Mit den Fahrrädern wollen wir Kindern helfen, die dringend ein Fahrrad benötigen, weil ihres zum Beispiel gestohlen wurde. Denn manchen Kindern ist es nicht möglich, ohne Fahrrad zur Schule zu kommen. Schön, wenn wir durch diese Aktion zusätzliche Räder zur Verfügung stellen können.“ Ein weiterer lokaler Spendenempfänger ist beispielsweise die Löwenzahnschule in Moringen bei Göttingen.

Eine Übersicht aller sozialen Einrichtungen und einen kurzen Film zur Veranschaulichung des
Recyclingprozesses der Deodosen und der Produktion der Kinderfahrräder stehen im Internet.

Weitere Informationen:
www.dm.de

Titelbild: Jeder dm-Markt nimmt an der Recyclingstation Aludosen an.Foto: dm