Edition Allgäu: Kuh-Kalender 2016 oder Die Zärtlichkeit der Kühe

Fast möchte man Kühen menschliche Gefühle andichten. So liebevoll kommen die 12 Kalenderbilder plus Titelbild als 13. Fotomotiv daher.

Bereits das siebte Jahr in Folge gibt es den Kuh-Kalender der Edition Allgäu. Das Interesse wird immer größer. Mittlerweile wird der Kalender aus allen Teilen der Welt bestellt. Dieser Kalender ist nicht nur bei Kuh-Fans und Einheimischen beliebt, sondern weckt auch besonders das Interesse von Urlaubern, die sich gerne ein Stück Allgäuer-Idylle mit den schönen Huftieren ins Wohnzimmer hängen wollen.

Auch dieses Jahr konnten die Nutzer des sozialen Netzwerkes Facebook wieder direkt für Ihre Lieblingsmotive via „Gefällt mir“-Klicks abstimmen. Die Fotografien mit den meisten Klicks kamen in die Endauswahl und so haben es auch diesma wieder einige Hobby-Fotografen in den Kalender geschafft.

Jeder kann auch für 2016 mitmachen und seine eigenen Vorschläge einsenden. Einzige Bedingung: Es sollten Aufnahmen sein, die im Allgäu entstanden sind. Natürlich winkt jedem veröffentlichen Bild wieder ein angemessenes Fotohonorar.

Brikada-Bewertung: Das Kalender-Titelmotiv hat es zum Favoriten gebracht; denn es ist unvergleichlich schön! Einfach schön und anrührend in seiner zarten Intimität. Gut getroffen von der Fotografin Denise Neufert. Wer Kühe, vor allem die im Allgäu, mag, sollte sich den Kalender ins Haus holen. Wer Kühe (noch) nicht mag, hat selber Schuld, es entgeht ihm das Bewusstsein für die Zärtlichkeit der Kühe – im Allgäu …
Brigitte Karch

Bildtext (r.): Neben dem Kuh-Kalender gibt es für 2016 auch den Allgäu-Kalender sowie den Panoramakalender  

Kuh-Kalender 2016, 13 Blätter mit Allgäuer Kuh-Motiven, Format 42 x 30 cm, Spiralbindung, ISBN 978-3-95805-000-6, Preis 12,80 Euro, Edition Allgäu erscheint im Verlag Haiphaistos e.K., Immenstadt-Werdenstein.

Weitere Informationen:
www.heimat-allgaeu.info
www.facebook.de/allgaeu.braunvieh

Titelbild: Kuh-Kalender (März 2016, Foto: Thomas Neumahr)