Freizeit Messe Nürnberg 2015 macht sich startklar

Wann wird es wieder Frühling? Denn dann können alle Freizeit- und Gartenfreunde hautnah bei der Eröffnung der diesjährigen Garten- und Outdoor-Saison im Messezentrum Nürnberg mit dabei sein. Immerhin: Die Freizeit Messe vereint unter einem Dach Bayerns eine der größten Indoor-Gartenschau mit Nordbayerns wohl größter Urlaubs-, Reise- und Freizeitmesse.  Rund 750 Aussteller präsentieren in acht Hallen Neuheiten, geben Anregungen und setzen Trends für die kommende Freiluftsaison. Zum dritten Mal in Folge findet auch 2015 wieder Europas besucherstärkste Whisk(e)y-Messe THE VILLAGE parallel zur Freizeit Messe statt.

Etwa 750 Aussteller aus 12 Ländern stimmen mit ihren Angeboten auf den kommenden Frühling sowie die Reise- und Freiluftsaison 2015 ein. In acht Messehallen mit einer Ausstellungsfläche von rund 70.000 Quadratmetern ist ein vielfältiges Angebot zu den Themenbereichen Touristik, Caravaning & Camping, Vielfalt für den Garten, erlesene Gartentrends und Mein Haus sowie Outdoor & Sport (Mobilität) geboten. Sonderschauen und Events runden die Freizeit Messe 2015 ab.

Nordbayern – ganz im Zeichen der Urlaubs-, Reise- und Freizeitmesse 
Die Themen Urlaub, Reise, Sport, Mobilität und Freizeit werden in drei Messehallen präsentiert: Urlaubsinspirationen, eine Reisetombola und viele Mitmachaktionen aus den Bereichen Touristik, Mobilität sowie Outdoor & Sport bieten Messebesuchern ein vielfältiges Programm.

Touristik – Erholung nah und fern
Urlaubstipps von regional bis exotisch liefert das beliebte Tourismusforum in Halle 7: Ob Städtetrip, Fernreise, Wellnessurlaub oder Campingtour, das Angebot im Reisemarkt lässt keine Wünsche offen. Der TARUK-Vortragsdom gibt mit Filmen und Vorträgen Anregungen für die Urlaubsplanung. Erstmals präsentiert sich die Metropolregion Nürnberg mit dem Forum „Fernweh ganz nah“ auf der Freizeit Messe. Dabei stehen verschiedene fränkische Gemeinden und Regionen mit ihren Potentialen für den Freizeit- und Naherholungstourismus im Mittelpunkt.
Neu dabei ist auch Polen mit Mittelfrankens Partnerregion Pommern, die sich mit interessanten Städten und Urlaubsdestinationen als „Land am Meer“ präsentiert. Daneben bringt Mittelfrankens Partnerregion Limousin französisches Flair in die Halle 7. Highlight für die Messebesucher ist auch in diesem Jahr wieder die Reisetombola mit täglich spannenden Gewinnen.

Bildtext: Caravaning – Beratung. Foto: AFAG

Alles für die mobile Freizeit
Unter dem Thema „Mobilität“ gibt es alles, was die Metropolregion bewegt: Ob für den Urlaub mit Reisemobil und Caravan oder für die Freizeit auf zwei, drei oder vier Rädern, hält die Freizeit Messe mit Fahrradtrends und ausgefallenen Fahrzeugen eine breite Auswahl an Produkten bereit. 

Der Caravan- und Reisemobilsalon bietet flächenmäßig das größte Angebot auf der diesjährigen Freizeit Messe: Wer den Urlaub in den mobilen „Vier-Wänden“ liebt und Wert auf Individualität und Unabhängigkeit legt, kann sich in den Messehallen 7 und 7A auf rund 12.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche über neue und alte Modelle von in- und ausländischen Herstellern und Marken informieren. Das Spektrum reicht vom kompakten Campingbus bis hin zum geräumigen Luxusreisemobil. Mit dabei sind unter anderem Modelle der Marken Adria, Fendt, Knauss und Tabbert. Informationen und Beratung rund um Camping und Caravaning bieten darüber hinaus der Deutsche Campingclub e.V., der ADAC und weitere Organisationen.
Campingplätze aus ganz Europa stellen sich den Messebesuchern als Urlaubsdestinationen vor: Deutschland, Österreich, Kroatien und Italien sind dabei besonders stark vertreten.

Die „Mobilitätstage“ präsentieren in der Messehalle 6 moderne und innovative Fahrzeuge und Fortbewegungsmittel auf zwei, drei oder vier Rädern sowie Zubehör, Serviceleistungen und Fachinformationen. ADAC und ADFC stehen mit Informationsmaterial und Aktionen bereit und thematisieren alle Fragen rund um die Mobilität. Mit dabei ist auch der „Nürnberger Radfrühling“ mit den neuesten Fahrrädern, E-Bikes und großem Testparcours.
 

Bildtext (l.): Klettern für Kinder. Foto: AFAG

 

Outdoor & Sport – Freizeit draußen erleben

Unter dem Motto „Sportlich aktiv in jedem Alter“ finden die Messebesucher in Halle 6 verschiedenste Angebote zu Indoor- und Outdoor-Sportarten wie Running, Klettern, Wandern, Radfahren, Tauchen, Kanusport und Golf sowie verschiedene Fitnesstrends.
 

Wie man körperlich und geistig fit bleibt oder es wird, verraten Fachleute im Fitness-Park und auf der Outdoor-Bühne. Erstmals ist auch die Spielvereinigung Greuther Fürth mit einem Stand präsent und lädt Fußballbegeisterte zum Mitmachen ein. Wassersport – ob auf oder unter Wasser – ist auf der Freizeit Messe wie immer stark vertreten: vom Motorboot bis zum Kanu und dem entsprechenden Zubehör. Das Unterwasser-Highlight der Messe ist ein 40.000 Liter Tauchbecken, in dem Besucher beim „Schnuppertauchen“ den Unterwasser-Sport hautnah erproben können.
Ein großer Indoor-Golfparcours bietet Hobby-Golfern die Möglichkeit ihre Geschicklichkeit beim Einlochen zu testen: Im Rahmen der Gemeinschaftspräsentation des Bayerischen Golfverbandes e.V., der sich mit seinen Mitgliedern erstmals auf der Freizeit Messe präsentiert, können sich interessierte Besucher unter fachkundiger Anleitung live auf der Freizeit Messe im Golfsport versuchen oder ihr Können bei der Fränkischen Indoor-Meisterschaft mit anderen Besuchern messen.
 

Bildtext: Garten-Accessoire. Foto:AFAG

Indoor-Gartenmesse – alles rund um Garten und Floristik
Für Gartenliebhaber ist der Besuch der Freizeit Messe ein „Muss“. Wer seinen Garten verschönern möchte, Anregungen und Inspirationen sucht oder Ausschau nach Gartenbedarf hält, wird in drei Hallen fündig. Fachkundige Beratung und neue Ideen für die heimische grüne Oase gibt es im Garten-Rat und bei Fachvorträgen im Haus- und Garten-Forum in Halle 9. 

Ein Highlight der Gartenschau sind auch in diesem Jahr wieder die aufwändig gestalteten Themengärten, die mit viel Liebe zum Detail angelegt sind und die Gartentrends 2015 kreativ präsentieren: Der „Frühling im Wald“ vereint bunte Frühlingsblumen mit ausgefallenen Holzkonstruktionen aus Birke und Rattan.

Ein Zusammenspiel aus „Exotik und Floristik“ bringt mit Bananenpflanzen und Orchideen tropisches Ambiente auf die Freizeit Messe. Aber auch die fränkische Heimat hat die Gärtner in diesem Jahr inspiriert: „Nürnbergs bunte Gartenwerkstadt“ lässt rote und weiße Blüten aus Möbeln und Schränken wachsen.

Verschiedene ideelle Verbände wie der Bund deutscher Baumschulen, der Stadtverband der Kleingärtner, die fränkischen Kakteenfreunde oder die Deutsche Fuchsien-Gesellschaft bieten fachkundige Beratung zu allen wichtigen Gartenthemen. Der BUND Naturschutz in Bayern e.V. leistet mit seiner Ausstellung „Wildkatzen – Jäger auf leisen Pfoten“ einen Beitrag zur Umweltbildung: Vor allem Kindern und Jugendlichen wird anschaulich die Bedeutung artenreicher, heimischer Wälder nähergebracht. Daneben informiert der BUND Naturschutz auf der Freizeit Messe zu den Themen Artenschutz, Klimaschutz und Hochwasserschutz mit praktischen Hinweisen für die eigene Gartengestaltung.

Erstmals wird den Themen Gartenteich und Koi eine eigene Sonderfläche auf der Freizeit Messe gegeben: Die „Koi & Teich Visions“ liefern pünktlich zum Saisonbeginn Impressionen und Anregungen für die Gartenteichgestaltung. Im Mittelpunkt stehen die fachliche Beratung sowie der Verkauf von Pflegemitteln, Futter und Technik. Ein Informationsangebot zum Teichbau sowie „Deko am Teich“ runden das Outdoor-Wasserthema vollends ab.

Stilvolle Trends in der Premium Garten Selection
Als Messe in der Messe präsentiert die Premium Garten Selection in Halle 11 Garten- und Freizeittrends mit Stil. Neben hochwertigen Gartenmöbeln und Accessoires gibt es eine Reihe von Lifestyle-Angeboten. Regionale GaLaBau-Betriebe präsentieren aufwändig gestaltete Mustergärten und zeigen anschaulich die Trends für die Gartensaison 2015. Dabei geben sie wertvolle An-regungen und Ideen für die Neu- oder Umgestaltung des eigenen Gartens. Um Kinder frühzeitig für die Natur und den Garten zu begeistern, dürfen die kleinsten Messebesucher in der Kinder-Gärtnerei ihren grünen Daumen beweisen. Das Frühlings-Café im Foyer der Halle 11 lädt mit gemütlicher Atmosphäre zum Entspannen auf der Messe ein.

Bildtext: "It’s BBQ Time" – Lea beim Grillen. Foto: AFAG

Mein Haus – Leben drinnen und draußen
Bauen, Wohnen und Einrichten sind die großen Themen in Halle 10. Für Hausbauer gibt es Informationen zu Solarkraft, Fenstern, Türen und dem energiesparenden Hausbau. Verschiedene Einrichtungshäuser präsentieren Küchentrends und Möbel. Zum „Leben drinnen und draußen“ gehört natürlich auch die passende Dekoration: Trends und Ideen zur kreativen Einrichtung und Gestaltung runden das Angebot in Halle 10 ab.

Special Events 2015: „Food Truck RoundUP“ und Showgrillen im Messepark
Im Messepark bei Halle 9 kommt Festivalcharakter auf, wenn sich die im Trend liegenden, rollenden „Food Trucks“ zum RoundUP treffen. Ein ganzer Fuhrpark an Trucks mit fantasievollen Namen wie „Mucho Gusto“, „Chivito“, „Bacon Bomber“, „Pasta Laster“ oder „RibWich“ verwöhnt die Messebesucher mit dazu passenden Spezialitäten.

Wer lieber selbst aktiv wird und schon ungeduldig auf die neue Grillsaison wartet, kommt auch auf seine Kosten: „It´s BBQ Time“ heißt es in Halle 9 und dem anschließenden Messepark. Experten informieren und beraten zu den jeweiligen Vorzügen von Gasgrill, Holzkohlegrill und Elektrogrill. Tipps und Anregungen zur Zubereitung liefern die Profis beim Showgrillen und eröffnen damit die Grillsaison 2015. 

 

Bildtext: Whisk(e)y – keineswegs reine Männersache! Foto: AFAG

Whisk(e)y-Messe THE VILLAGE geht in die dritte Runde
Parallel zur Freizeit Messe lädt die Whisk(e)y-Messe THE VIL-LAGE am 21. und 22. März bereits zum dritten Mal in die Messe Nürnberg ein. Besucher der Freizeit Messe können bei Erwerb einer Übertrittskarte zu 4 Euro die Whisk(e)y-Messe besuchen (Zutritt zur Whisk(e)y-Messe ab 18 Jahren).

Mit ihren 16.000 Besuchern, 70 Ausstellern und über 800 Whisk(e)ys avancierte „The VILLAGE“ bereits bei der zweiten Durchführung 2014 zur besucherstärksten Whisk(e)y-Messe Europas. Auch 2015 wird die Special Interest Messe weiter wachsen und mit mehr Ausstellern zusätzliche Vielfalt präsentieren. Rund 900 verschiedene Whisk(e)ys aus 14 Ländern sind im An-gebot, darunter so manche Rarität. Beibehalten wird die stimmungsvolle Rahmengestaltung mit der Kulisse eines Dorfes, die zum einzigartigen Flair der Messe beiträgt. Das attraktive Rahmenprogramm mit irischer Folkmusik, Whisk(e)y-Tastings, Vor-trägen des Nürnberger Whiskyclubs Highland Circle, einem Pub, kulinarischen Spezialitäten aus Schottland und Irland sowie korrespondierenden Produkten wie Kilts, Whisk(e)y-Schinken und Whisk(e)y-Trüffel komplettieren das reichhaltige Angebot. Ab 2015 wird erstmals ein „Spirit of the Year“ präsentiert: In einem eigenständigen Messebereich, dem GinCorner, können rund 70 verschiedene Ginsorten pur, in Kombination mit verschiedensten Tonics oder gar als Cocktail verkostet werden. Besucher können sich auf die bekannten Klassiker und auf neue exklusive Sorten freuen.

Kinderbetreuung:
Die Freizeit Messe bietet auch in diesem Jahr wieder eine kostenlose Betreuung für Kinder zwischen 3 und 6 Jahren an. Täglich zwischen 9:30 Uhr und 18:00 Uhr im Servicebereich zwischen Halle 6 und 7 im ersten Obergeschoss.

Eintrittspreise/ Öffnungszeiten
Die Nürnberger Freizeit Messe ist täglich von 9.30 bis 18.00 Uhr geöffnet (Einlass bis 17 Uhr).
Eintrittspreise:
Erwachsene 11,00 € Rentner, Schwerbehinderte, Studenten, Schüler ab 15 J. 9,50 € Kinder/ Schüler 11-14 J. 6,50 € Kinder bis 10 Jahre freier Eintritt (in Begleitung Erwachsener) Familienkarte (gültig f. 2 Erw. + bis zu 3 Kinder bis 16 J.) 24,00 € Nachmittagskarte (ab 15 Uhr) 6,50 € Online-Vorverkaufskarte (Infos unter www.freizeitmesse.de) 9,50 €
Übertrittskarte Whisk(e)y-Messe THE VILLAGE 4,00 € (Zutritt zur Whisk(e)ymesse ab 18 Jahre)

Weitere Information:
www.freizeitmesse.de
www.teich-koi-visions.de
www.whiskey-messe.de

Titelbild: Touristik – Beratung. Foto: AFAG