Ingeborg Josel: „Cremes & Salben selbst gerührt“

Nach den Rezepturen der österreichischen Naturkosmetik-Spezialistin und Inhaberin einer Seifenmanufaktur Ingeborg Josel und mit etwas Konzentration ist es nicht schwer, alles, was die Haut begehrt, selbst herzustellen. Ob Tages- und Nachtcreme für Sommer und Winter, Sonnenschutz, Salben, Lippenpflege, Shea-Balsam für die Füße, Heilcremes mit Schüssler-Salzen, Peelings, die Zubereitungen sind in Wort und Bild Schritt für Schritt klar dargestellt und richtig „appetitlich“ fotografiert.

Unentbehrliche Alleskönner wie die Ringelblumensalbe – wunderbar puristisch aus Calendulaöl und Bienenwachs – sind ebenso dabei wie Massage-Bars à la Polynesien mit Inhaltsstoffen wie z.B. Shea- und Kakaobutter, Kokosöl, Perlenpulver, Parfumöl Kokos. Alle Rohstoffe werden verständlich erklärt von den Rohstoffen der Fettphase über die Emulgatoren (Bienenwachs, Lamecreme…), Ton-Erden und Auszüge aus Heilpflanzen und Kräutern, ätherische Öle bis zu den Grundlagen für die Wasserphase und die natürliche Konservierung (Heliozimt und Alkohol).

Eine Tabelle erklärt, welche Rohstoffe für welche Haut (normal, reif, sensibel, fett, unrein, trocken, Mischhaut) am besten geeignet sind.

Brikada-Bewertung: Das „Kochbuch“ für selbst hergestellte Kosmetik ist die Basis für sichtbare Erfolgserlebnisse.
Doris Losch

Ingeborg Josel: „Cremes und Salben selbst gerührt“, Hardcover, 160 Seiten, durchgehend farbig bebildert, Euro 19.90, ISBN 978 3 7020 1456 8, erschienen im Leopold Stocker Verlag, Graz/Stuttgart

Weitere Informationen:
www.stocker-verlag.com