Caroline Hosmann: „Feiern mit den Naturkindern“

Es ist schier unglaublich, was die Natur an Materialien zum Nulltarif bereithält, um das ganze Jahr lang Feste zu feiern. Gründe zum Feiern gibt es zuhauf, wie die Schriftstellerin, Bloggerin und Vogelschützerin im Vorwort betont. Anlässe wären etwa die erste Zahnlücke, ein Regenbogen, der erste Schnee …

Insgesamt macht die Autorin Vorschläge für 15 Feste wie für das Treffen der Kräuterhexen und Zaubermeister! Zauberstäbe werden aus mit Vlies oder Märchenwolle umhüllten Ästen gebastelt. Aus Birkenreisig und einem Besenstil entsteht der Hexenbesen, ein Hexenkräutersüppchen verleiht „Zauberkraft“. Ähnlich belebend wirkt der Druidentrank aus Wasser und selbst gesammelten frischen Kräutern.

Eine Mischung aus Zauber und Anmut ist die Gänseblümchenparty mit Holunderschorle und kandierten Gänseblümchen. Verlockend: Gänseblümchen-Sandkuchen …

Das Wald- und Wiesenkonzert macht Großstadtkinder und Computer-Kids vertraut mit den wunderbaren Geräuschen des Waldes. Längst vergessene Spiele wie ein Weidenpfeifchen schnitzen und Pfeifen auf einem Grashalm werden wieder entdeckt.

Indianer bauen ein Tipi und genießen nach getaner Arbeit ihre selbstgekochte Maissuppe. Böse Träume gelangen nicht ins Tipi, weil der selbstgebastelte Traumfänger sie festhält und vernichtet.

Das Jahr klingt aus mit „Weihnachten im Stall“, dem Basteln von Christbaumschmuck wie selbst gefädelten Popkornketten und essbarem Baumschmuck für die Vögel. Wenn es genügend schneit, versammeln sich Unternehmungslustige in einem tollen Iglu. Zur Jahreswende stehen das Backen von Neujahrsbrezeln und Räuchern auf dem Programm.

Brikada-Bewertung: Kinder und Eltern alle raus in die Natur und feiern!
Doris Losch

Caroline Hosmann: „Feiern mit den Naturkindern – Anregungen für kleine Feste im Jahreslauf“, Klappenbroschur, 160 Seiten, zahlreiche Abbildungen, Euro 24.90, ISBN 978 3 258 60067 3, erschienen im Haupt Verlag, Bern.

Weitere Informationen:
www.haupt.ch

Bei Amazon kaufen