Stadtsparkasse Augsburg: Preisvergabe zum Jugendpreis „Frischer Wind 2013“

Die engagierten Projekte im Einzelnen: Mit seinem Projekt "STAC – Brücke" möchte der Gewinner Thomas Walk, von der "Street Academy Augsburg" zusammen mit dem Brücke e.V. Augsburg, straffällig gewordene Jugendliche für das Ehrenamt, Teamgeist und einer sinnvollen Freizeitgestaltung begeistern.

Iris Samajdar und Gabriele Cornelius bieten den Schülern der Übergangsklassen der Wittelsbacher Grundschule ein Integrationsprojekt mit dem Namen "Lernkarussell" an.

Das Projekt "Strong – Ich bin ich" von Helmut Linck und Jonas Mattejat vom Verein Queerbeet e.V. richtet sich mit seinen Seminarangeboten an homo-, bi- und transsexuelle Jugendliche im Alter zwischen 14 und 27 Jahren und soll neben der Prävention auch nachhaltige Hilfe zur Persönlichkeitsentwicklung und Orientierung schaffen.

Ursula Brandhorst-Friedrich, Vorstand der Stiftung „Aufwind“, gratulierte den Gewinnern: „Sie haben mit ihren kreativen Ideen viel frischen Wind und neue Perspektiven für junge Leute geschaffen. Im Herbst werden wir die engagierten Projekte bei einer großen Jugendveranstaltung der Öffentlichkeit präsentieren.

Rolf Settelmeier, Stiftungsratsvorsitzender der Stiftung „Aufwind“: „Mit den Themen Resozialisierung, Integration, ehrenamtliches Engagement und Persönlichkeitsfindung widmen sich die diesjährigen Preisträger den Herausforderungen unserer Jugend und Gesellschaft."

Weitere Informationen:
www.sska.de

Titelbild (v.l.): Die Gewinner des Jugendpreises "Frischer Wind 2013": Iris Samajdar, Gabriele Cornelius, Thomas Walk, Helmut Linck, Jonas Mattejat (stehend) und Ursula Brandhorst-Friedrich, Vorstandsvorsitzende der Stiftung. Foto: Stadtsparkasse Augsburg