DEHOGA Bayern spendet 5.000 Euro an Sternstunden des Bayerischen Rundfunks

Der Betrag stammt aus mehreren Aktionen von Hoteliers und Gastronomen, die bayernweit das Jahr über für bedürftige Kinder gesammelt hatten. So hatte zum Beispiel der Glocknerhof in Stamsried ein Spendenkästchen an der Rezeption aufgestellt. Das Landhotel Riedelbauch in Bad Alexandersbad führte verschiedene Gästeaktionen durch und das Kulmbacher Restaurant Hagleite bot einen Kochevent mit Monika Hohlmeier an. Die Treuchtlinger Enten Stub’n richteten einen Gläserflohmarkt aus, die Berufsfachschule Wiesau führte eine Spargelschälaktion durch und auch die Karpfenschmeckerwochen in Mittelfranken leisteten ihren Anteil.

Mittlwerweile gute Tradition ist auch das selbstlose Engagement bayerischer Hoteliers und Gastronomen, die den BR direkt vor Ort im Rahmen des Sternstundentages unterstützen. Mit von der Partie waren erneut die Teams vom Ulrichshof Baby & Kinder Bio-Resort in Zettisch, den Nürnberger Gaststättenbetrieben Kurt Lilly GmbH & Co. KG, den Würzburger Residenzgaststätten, dem Hotel Gasthof Gallus in Beilngries sowie dem Landgasthof Bärenwirt aus Rieden.

Weitere Informationen:
www.dehoga-bayern.de

 

Bildtext: Thomas Förster, Vizepräsident des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, überbringt der BR-Moderatorin Sabine Sauer. Foto: Ralf Wilschewski