Riese&Müller: Kompaktes Pedelec für Alltag und Reise


Der Hersteller mit Sitz in Darmstadt zeigt mit dem Modell „Kendu hybrid“ ein kompaktes, voll gefedertes E-Bike, das durch die Integration moderner Faltradtechnik nicht nur im Alltag sondern auch auf Reisen überzeugt.

Für den Transport des 20-Zöllers lassen sich Vorbau und Sattelstütze ohne Werkzeug umlegen bzw. versenken. So lässt sich das Bike auch in den meisten Kombi-Pkws transportieren. Ideal etwa für unbeschwerte Städtetouren oder über Landfahrten.

Bei Riese&Müller ergänzt man: „Die Position des Bosch-Motors in der Fahrradmitte sorgt für ein neutrales Fahrverhalten in jeder Situation. Die Vollfederung erhöht Fahrsicherheit und Komfort.“

Außerdem erlaubt die Getriebenabe stufenloses Schalten ohne Gangvorgabe. Gegen Aufpreis sorgt eine spezielle Schaltautomatik für eine gleichbleibend angenehme Drehzahl. Der werkzeuglos winkel- und höhenverstellbare Vorbau sowie die verstellbare Sattelstütze bieten auch unterschiedlich großen Radlerinnen und Radlern die richtige Position.

Übrigens, wer mit dem E-Bike zum Wochenmarkt einkaufen radeln möchte, ist mit einem wetterfesten Weidenkorb gut beraten. So etwa mit dem racktime-Korb aus Kunststoff im Naturweiden-Look.

„Kendu hybrid“ ist ab 2013 im Handel zu haben. Es ist in den Farben Weiß, Rot, Silber erhältlich und wiegt gerade mal knappe 25 kg.
(Quelle: pressedienst-fahrrad)

Kommentar: Dass dieses motorisierte „Tretomobil“, ein technisches Meisterstück ist, und seinen – wenn auch angemessen – stattlichen Preis hat, dürfte kaum verwundern …

Weitere Informationen:
www.r-m.de
www.racktime-taschen.de
(Die Links wurden am 01.09.2012 getestet.)

Bildtext: Riese&Müller Modell „Kendu hybrid, Weidenkorb von racktime