Anette Kretzschmar: “Mein wunderschöner Genussgarten”


Eines Tages beschloss die Autorin, dass ab sofort nur noch solche Pflanzen in Garten und Topf kommen, die Genuss bieten, mit essbaren Blüten, Blättern und Früchten, nahrhaften, würzenden oder heilenden Kräften ausgestattet sind, Duft- und Teepflanzen, und „Kräuter, die auch Blumen sind, Blumen, deren Blüten mit delikatem Geschmack oder als essbare Dekoration die Küche bereichern“.

Dann ging es los mit einer Expedition durch die Pflanzenwelt, Ideen wurden verwirklicht, Rezepte entwickelt. Herausgekommen ist eine Fülle von appetitlichen Vorschlägen für kulinarische Frischekicks und Tipps für Gartengestaltung, für Anpflanzung und Pflege der genussverheißenden Gewächse. Pflanzenporträts stellen die „Akteure im Garten“ vor.

Erstaunlich, welche Schätze die Natur so bietet. Oder wer weiß schon auf Anhieb, dass der gute alte Mauerpfeffer (Tripmadam) vitamin- und mineralstoffreich ist und zusammen mit Gundelrebe (auch so ein vergessenes Kräutlein) in Kräutersaucen und Dips die Gaumen verwöhnt. Geradezu märchenhaft muten Mondviole, Indianernessel, Amethystbohne und Ausdauerndes Eiskraut an.

Also frisch ans Werk und z.B. Duftgeranienbiskuitkuchen, Schlüsselblumensamtsüppchen, Blütenparfait und ein scharf-würziges Tomatillo-Salsa auf den Speiseplan setzen. Ein wahrer Gaumen- und Augenschmaus ist übrigens die Ricotta-Sahne-Torte, aromatisiert und belegt mit Sommerblüten und Beeren.

brikada-Bewertung: Für Freundinnen von Ästhetik und Genuss.
Doris Losch

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Anette Kretzschmar: „Mein wunderschöner Genussgarten“, Hardcover, 112 Seiten mit zahlreichen Fotos, Euro 22.90, ISBN 978 3 7995 0731 8, erschienen im Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern.

Bei Amazon kaufen