Isabel Patel lädt zur Premiere ihrer Osterausstellung


Wer auf der Suche nach anspruchsvollen, ausgefallenen Osterüberraschungen ist, dürfte im Isabel Patels Sonntags Haus in Neuburg an der Donau genau an der richtigen Adresse sein.

Das Geschenke-Repertoire umfasst beispielsweise künstlerisch verzierte Mohnkapseln (Susanne Ludwig), österliche Glasdekorationen von Evone Konrad, traumhafte Blumengestecke (Andrea Schertlein, Gärtnerei Zitzelberger) sowie Seiden-Kopfbedeckungen aus Berlin (Maisol, Berlin). Ebenso finden sich hier gestickte und bemalte Bilder sowie Skulpturen aus Hamburg (Claudia Pigors, Hamburg) sowie traumhafter Schmuck der Firma Jordani Gabriele Henseler).

Als absolute Krönung sind von Hand gefertigte Miniaturen aus gefaltetem und geschnittenem Papier. Winzige Osterhäschen oder Prinzessinnen, die im Bettchen liegen und sich sogar in einem Winzspiegelchen betrachten können sind hier ebenso zu finden wie etwa kleine papierene Blumengestecke mit Stiefmütterchen, Tulpen oder Margariten. Besonders reizvoll: die Figürchen und Blumenarrangements passen auf eine Walnusshälfte (!). Bezaubernde Kleinodien, in liebevoller Handarbeit gefertigt von der Seidenmalerin und Künstlerin Ute Patel-Missfeldt.

Die Osterausstellung ist geöffnet: 24. und 25. März 2012 von 11 Uhr bis 18 Uhr; am 30. März von 15 Uhr bis 18 Uhr, am 31. März bis 1. April 2012 von 11 Uhr bis 18 Uhr; am 6. April 2012 von 15 Uhr bis 18 Uhr sowie am 7. April bis 9. April, jeweils von 11 Uhr bis 18 Uhr. Ausstellungsort: 86633 Neuburg a. d. Donau, Saliterweg 36 1/4; Mobil: 0171.8155855.

Weitere Informationen:
email: Isabel.Patel@t-online.de

Bildunterschrift: Hand gefertigte Miniaturen aus gefaltetem und geschnittenem Papier der Seidenmalerin und Künstlerin Ute Patel-Missfeldt. Zum Vergleich: die Papiertulpen sind nicht größer als 8 mm.