Benefizkonzert zugunsten der Münchner Tafel und Johanniter-Unfall Hilfe (Nachbericht)


Unter dem Motto "Aus Liebe zum Leben" Menschen in Not zu helfen, verfolgen beide Münchner Institutionen das Ziel, Menschen in Armut, Not und Einsamkeit zu finden und ihnen mit dem Erlös des Konzerts zu helfen.

Das Klassikerlebnis der langjährig kooperierenden Organisationen fand in Zusammenarbeit mit "Junges Kunstzentrum Halle e.V. München" und unter der Schirmherrschaft von SKH Dr. Oskar Prinz von Preußen und Prof. Dr. Claus Hipp statt. Ausführende waren Orchester und Solisten des Musikzweigs der Europaschule "Latina August Hermann Francke", Halle an der Saale unter Leitung von Henry Ventur. Es musizierten Jugendliche, die zum großen Teil bereits unter den Erstplatzierten beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" rangierten. Auf dem Programm standen unter anderem Werke von Georg Friedrich Händel, Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Paul Thilmann, Claude Debussy und Johannes Brahms.

Weitere Informationen:
www.muenchner-tafel.de
www.juh-bayern.de

(Die Links wurden am 20.09.2006)