CED: Schwabinger Stiftung lädt zum „4-Kontinente-Essen“ ein


Bei dieser alljährlich stattfindenden Veranstaltung stellt der CED seine aktuelle Arbeit auf den internationalen Hilfsprojekten in Afrika, Asien und Osteuropa vor.

Neben dem Gaumenschmaus erwartet die Besucher ein Basar mit Kunsthandwerk aus den Ländern der Hilfsprojekte und interessante und informative Bildvorträge über die aktuellen Projekte. Der Erlös des Aktionstags kommt den Hilfsprojekten zugute.

Gegründet wurde die überkonfessionelle Stiftung Christlicher Entwicklungsdienst 1992 durch die Tropenmedizinerin Dr. Susanne Pechel in München. In den vergangenen 19 Jahren konnte der CED über 20 humanitäre Hilfsprojekte in Afrika, Asien, Lateinamerika und Osteuropa betreuen. Die Stiftung engagiert sich vor allem in den Bereichen HIV/AIDS-Hilfe, Schulbildung, Obdachlosenhilfe, Gesundheitsfürsorge, Armenspeisung und Hilfe für Waisenkinder. Oberstes Ziel ist dabei immer die „Hilfe zur Selbsthilfe“.

Aus diesem Grund arbeitet der CED ausschließlich mit Projektpartnern vor Ort zusammen, damit die Projekte langfristig von einheimischen Kräften selbstständig weitergeführt werden können.

Weitere Informationen:
www.ced-stiftung.de

(Der Link wurde am 29.09.2011 getestet.)