Wallflower: Bild-schöne Geschenke zum Muttertag


Aber schön ist es doch auch, wenn es uns ab und zu gelingt, Mutter an ihrem Ehrentag mit unserem Präsent so richtig zu überraschen. Unser Tipp: Wie wär es mit einem Pflanzenbild? Nein, keinen Druck von Monets „Seerosen" oder von van Goghs „Sonnenblumen"! Ein Bild mit echten, lebendigen Pflanzen. Gibt es nicht? Doch!

Mit der patentierten Technik von Wallflower lassen sich lebende Pflanzen wie ein Bild mit Rahmen an der Wand platzieren. Das Aufhängen der vertikalen Mini-Gärten ist kinderleicht. Ein Nagel oder eine Schraube in der Wand reichen aus. Die Pflanzenbilder werden im Handel komplett montiert und bepflanzt angeboten. Je nach Geschmack und Einrichtungsstil können Gewächse und Rahmen individuell ausgesucht und zusammengestellt werden. Die dekorativen Umrandungen gibt es in fünf verschiedenen Holzarten sowie in glattem oder gehämmertem Metall in neun Farbtönen.

Herzstück der grünen „Gemälde" sind Beutel mit einem natürlichen Substrat, in dem die Pflanzen Wurzeln schlagen und mit Nährstoffen versorgt werden. Baumwolldochte transportieren – ähnlich wie bei einer Öllampe – die Flüssigkeit aus einem unsichtbaren Wasserreservoir in die Beutel. Das „Gemälde“ braucht einen hellen Ort, aber sonst weder Strom noch intensive Pflege. Einmal Gießen pro Woche reicht völlig aus.
(Quelle: GPP)

Weitere Informationen:
www.pflanzenbild.com

Bildunterschrift: Die Pflanzenbilder werden im Handel komplett montiert und bepflanzt angeboten. Je nach Geschmack und Einrichtungsstil können Gewächse und Rahmen individuell ausgesucht und zusammengestellt werden. Foto: Wallflower

(Der Link wurde am 02.05.2011 getestet.)