LVBM: Warum die Milchstraße Milchstraße heißt


Katharina Rau von der Landesvereinigung der Bayerischen Milchwirtschaft (LVBM), weiß jedoch eine präzise Antwort.

Katharina Rau, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit der LVBM: „Die Milchstraße ist eine Ansammlung von Sternen und Gaswolken, die in einer sternenklaren Nacht am Himmel zu sehen ist. Dieses Sternensystem wird Milchstraße genannt, da es mit bloßem Auge aussieht wie ein milchiges Band, das am Himmel schwebt. Milchfans sollten demnach lieber auf dem Boden bleiben.“

Weitere Informationen:
www.milchland-bayern.de

Bildunterschrift: Vom 21. April bis 20. Mai beherrscht das Sternzeichen „Stier“ unseren Himmel. Foto: LVBM

(Der Link wurde am 28.04.2011 getestet.)