Stadt Bielefeld: Trauerbeflaggung und Schweigeminute für Japan


Aus Anlass der Naturkatastrophe in Japan und der Folgen für die Bevölkerung hat der nordrhein-westfälische Innenminister Ralf Jäger für Freitag, 18. März, unter anderem für alle Dienstgebäude des Landes, der Gemeinden und Gemeindeverbände Trauerbeflaggung angeordnet.

Darüber hinaus ruft die Landesregierung alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landesverwaltung als Zeichen der Verbundenheit mit Japan für Freitag, 18. März, zu einer Schweigeminute um 9.30 Uhr auf.

Oberbürgermeister Pit Clausen und der städtische Personalrat unterstützen diese Aktion und haben auch alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung Bielefeld aufgerufen, sich an der Schweigeminute zu beteiligen.

Weitere Informationen:
www.bielefeld.de

(Der Link wurde am 18.03.2011 getestet.)