Eva Kohlrusch: „Faszinierende Frauen und ihre Gärten“


Um die Lovestory zwischen Frauen und ihrem selbst erschaffenen Paradies. „Er hat mich mehr als einmal gerettet, der Garten, die Dinge zurechtgerückt, mich zum Lachen gebracht, wenn mir zum Heulen war. Er bereitet mir Niederlagen, aber er tröstet mich, wenn die Welt mir welche bereitet.“ So zitiert Eva Kohlrusch die Schriftstellerin Eva Demski – und fasst damit eine Klammer um alle 24 Frauen, die sie in Faszinierende Frauen und ihre Gärten vorstellt. Ihr Fazit: „Wenn Frauen Gärten lieben, sind sie gefeit gegen alles. Gegen Stress, Banalitäten, Niederlagen, Unruhe des Alltags, Langeweile, Hoffnungslosigkeiten.“

Portraitiert werden u.a. die Unternehmerinnen Liz Mohn, Brigitte von Boch, Fürstin von Bismarck, die Künstlerin Erika Pluhar, die Schriftstellerinnen Eva Demski, Ingrid Noll, Gaby Hauptmann, die Gartenprofis Gabriella Pape und Viktoria von dem Bussche – aber auch Frauen, deren Namen weniger prominent erscheinen und die dennoch mit ihren Gärten etwas Herausragendes darstellen – eben „faszinierende Frauen“.

Fotograf Gary Rogers stellt mit seinen Fotos nicht nur die Außergewöhnlichkeit jeder Gartenkomposition dar, sondern auch das Außergewöhnliche, das jeder der Gärtnerinnen zu eigen ist.

Eva Kohlrusch / Gary Rogers: „Faszinierende Frauen und ihre Gärten“, 2. Auflage 2010 (1. Auflage 2010 vergriffen), 160 Seiten, 291 Farbfotos, 23 x 29,7 cm, gebunden mit Schutzumschlag, 39,95 Euro, ISBN 978-3-7667-1821-1, erschienen im Callwey Verlag, München.

Weitere Informationen:
www.callwey.de

(Der Link wurde am 21.12.2010 getestet.)

Bei Amazon kaufen