Stefanie von Wietersbach/Claudia von Boch: „Frauen und ihre Refugien“


Stefanie von Wietersheim und die Fotografin Claudia von Boch besuchten 21 faszinierende Frauen – darunter Nina Ruge, Nadja Michael, Elvira Bach, Nadja Uhl, Senta Berger – und gewähren uns Einblicke in ganz persönliche Räume und spektakuläre Rückzugsorte.

Ausgehend von einer historischen Einordnung des Refugiums reihen sich die einfühlsamen Porträts wie Perlen einer Kette aneinander. Und ergeben in Summe ein wunderbares Ganzes. Ob Schreibzimmer oder Boudoir, Wintergarten oder Veranda – für viele Frauen ist der eigene Raum ein wichtiger Bestandteil eines glücklichen Lebens: Ein Rückzugsort von der Rolle als Mutter, Geliebte, Unternehmerin oder Künstlerin. Ein Refugium für die Konzentration und die Erholung. Ein Ort für Kreativität oder ein Ort der Auszeit und Stille.

brikada-Bewertung: Einundzwanzig Frauen haben den Autorinnen ihre liebsten Räume geöffnet und von ihrer Art zu wohnen erzählt. Ergebnis: ein spannendes, anregendes und höchst facettenreiches Buch. Viele Anregungen, das eigene Zuhause in ein Refugium umzugestalten.

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Stefanie von Wietersheim / Claudia von Boch: „Frauen & ihre Refugien“, 2. Auflage 2010 (1. von 2010 vergriffen). 176 Seiten, 225 Farbfotos, 21,5 x 28 cm, gebunden mit Schutzumschlag, 29,95 Euro, ISBN: 978-3-7667-1828-0, erschienen im Callwey Verlag, München.

Weitere Informationen:
www.frauen-und-ihre-refugien.de
www.callwey.de

(Die Links wurden am 19.12.2010 getestet.)

Bei Amazon kaufen