FIGAWA: GasTronic-Kochfelder bieten Hightech-Funktionen in Serie


Zudem ist Erdgas – oder wahlweise Propangas – wesentlich umweltfreundlicher und kostengünstiger als Strom. Moderne GasTronic-Kochfelder lassen dabei auch in punkto Sicherheit und Bedien-Komfort kaum noch Wünsche offen. Darauf weist die Bundesvereinigung der Firmen im Gas- und Wasserfach e.V. (FIGAWA) hin.

Sehr komfortabel ist etwa die vollelektronische Zündung der Kochfelder. Beim Zünden muss der Knebel nicht mehr gedrückt, gedreht und gehalten werden, bis er zündet. Man stellt einfach nur den Knebel auf die gewünschte Stufe – den Rest übernimmt das Gerät von ganz alleine. Und sollte die Flamme im Kochbetrieb mal ausgehen, zündet das Gerät die Flamme erneut – voll automatisch.

Darüber hinaus besitzen die Geräte eine Restwärmeanzeige: Solange der Brenner warm ist, wird dies über ein LED angezeigt. Wenn das Gerät abgekühlt ist, erlischt das LED. Dieses System gab es bislang nur bei Elektrokochfeldern. Neu ist zudem eine zentrale Ausschalt-Funktion. Per Touch-Control werden alle Brenner gleichzeitig abgeschaltet. Und über Touch-Control lässt sich auch die Kindersicherung aktivieren.

Weitere Informationen:
www.feine-erdgaskueche.de

Bildunterschrift: GasTronic-Kochfelder lassen sich leicht bedienen und bieten ein Höchstmaß an Sicherheit. Foto: FIGAWA

(Der Link wurde am 15.12.2010 getestet.)