Eva Hehemann: „frauengesellschaft(en) in Deutschland“


Mit ihrem Buch "frauengesellschaft(en) in Deutschland – von der privaten Feier bis zum Berufsverband" eröffnet Eva Hehemann, Kölner Fotografin und Buchautorin, dem Leser den Blick für die unterschiedlichen Zusammentreffen, in denen sich Frauen heute organisieren.

Darüber hinaus ermöglicht das einzigartig zusammengestellte Buch die gezielte Auswahl eines passenden Frauen-Netzwerkes. Hin und wieder verirrt sich auf den Fotos ein männliches Wesen – stört fast kaum.

Ein Buch keineswegs gegen Männer, sondern ganz gezielt für Frauen! Und das mit vollem Engagement, liebevollem Blick – auch auf nachdenklich stimmende Situationen. Im Anhang gibt die Autorin eine Übersicht mit sämtlichen Adressverweisen.

brikada-Bewertung: Ein Bilder-/Fotobuch als Spiegel vielfältigster Frauennetzwerke. Im Fokus stehen junge und alte, Singles und Mütter, Berufstätige oder „Nur“-Hausfrauen, politisch engagierte Frauen … Frauen, Frauen, Frauen. Zu sehen sind sie als freudestrahlende Jahrmarkt-Besucherinnen ebenso wie in Meditationskursen oder beim Sport.

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Eva Hehemann: „frauengesellschaft(en) in Deutschland –
von der privaten Feier bis zum Berufsverband“, 512 S., geb., mit über 1.600 Fotos, 39,90 Euro, ISBN 978-3-932338-40-3, erschienen im AvivA-Verlag, Berlin.

Bei Amazon kaufen