Dr. Annette Diekmann-Müller: „Blicke ins Grüne“


Geschmückt sind die Seiten des hübschen Buches von Annette Diekmann-Müller mit historischen Blumenzeichnungen und Bildnissen der schreibenden Frauen. Dass eine Frau ihre Gedanken zu Papier brachte, war noch vor ein-, zweihundert Jahren nicht selbstverständlich. Schon weil nicht jede Frau ein eigenes Zimmer und einen eigenen Schreibtisch ihr eigen nennen konnte (oder durfte) und vielleicht noch einen Garten, der sie inspirierte. Besonders ausgeprägt war das Naturempfinden bei Annette von Droste-Hülshoff, der größten deutschen Dichterin.

Dies und viele andere kleine literarische Kostbarkeiten gilt es in dem Band zu entdecken. Jedes Kapitel skizziert die dichtenden Gartenliebhaberinnen mit den Abschnitten „Dialog“, „Retrospektive“, „Herbarium“, „Was bleibt“ und dankenswerterweise mit Tipps für weiterführende Literatur. Gewürdigt werden – neben den bereits erwähnten Frauen – George Sand, Emily Dickinson, Frances Hodgson Burnett, Selma Lagerlöf und Edith Wharton.

brikada-Bewertung: Der Autorin Dr. Annette Diekmann-Müller, die mit Mann, Kindern und Katze in Würzburg lebt, ist ein reizvoller Strauß in Buchform gelungen.Ein hübsches Mitbringsel zum Beispiel zur Gartenparty!
Doris Losch

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Dr. Annette Diekmann-Müller: „Blicke ins Grüne“ Hardcover mit Schutzumschlag, durchgehend farbig illustriert, 136 Seiten, 24.90 Euro, ISBN 978 3 7995 0868 1, erschienen im Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern.

Bei Amazon kaufen