Lina und Ulla Rhan: „Ich rauche doch nur Joints!“


Die Autorinnen wollen alle unterstützen, die sich mit dem Thema Drogen überfordert fühlen. Das Buch wendet sich mit Sachinfos und praxisnahen Erfahrungsberichten über Drogensucht an Eltern und alle anderen, die Jugendliche begleiten.

An Beispielen lernt man am besten. Deshalb ist dieses Buch der Erfahrungsbericht des Kampfes eines jungen Mädchens gegen die Sucht und ihren Ausstieg nach 12 Jahren Drogenkonsums sowie die sinnvolle Reaktion und die Unterstützung durch ihre Mutter. An welchen Anzeichen erkennen Erwachsene, dass ihr Kind gefährdet ist? Welche Art von Drogen gibt es und wie wirken sie? Im Infoteil gibt es Adressen für Kontakt und Hilfe, Buchempfehlungen und andere Hinweise.

Über die Autorinnen:
Lina Rhan, geboren 1981, probierte mit 13 Jahren erstmals Drogen aus, erst Nikotin und Cannabis, später die ganze Palette der Partydrogen und Kokain. Sie flog von der Schule, riss von zu Hause aus, landete in einem geschlossenen Heim. Nach Jahren schaffte sie aus eigenem Willen den Absprung von der Sucht und ist heute clean.

Ulla Rhan, geboren 1956, ist Coach, Übersetzerin und freie Autorin. In ihrer Praxis berät sie heute Eltern suchtgefährdeter und drogenabhängiger Jugendlicher. Sie ist Projektleiterin der Qualifizierungsinitiative Drogen- und Suchtprävention und lebt in Mainz und Königstein. Ihr erstes Buch zu dem Thema (5.Auflage) schrieb sie zusammen mit ihrer Tochter unter dem Titel "Lieber high als stinknormal?"

brikada-Bewertung:
Das lebendig geschriebene und gut gegliederte Buch kommt nicht mit erhobenem Zeigefinger daher, zeigt aber an vielen Beispielen, wie Kinder und Jugendliche süchtig werden und wer letztlich einen Drogenkonsumenten vor dem endgültigen Abstieg retten kann: nur er selbst! Ein wichtiges und notwendiges Buch.
Isolde Bräckle

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Lina und Ulla Rhan: "Ich rauche doch nur Joints!" Was Erwachsene über Drogen wissen sollten und Jugendliche ihnen nicht erzählen würden. Ca. 160 Seiten, kartoniert, 14,95 Euro, ISBN 978-3-466-30785-2, Kösel-Verlag München.

Bei Amazon kaufen