IZB: Der Frühling im Korb


Wie ergeht es der Pflanzenwelt? Nicht alle Gehölze und Stauden haben den Winter überstanden, selbst wenn sie normalerweise Minustemperaturen vertragen. Oft war es gar nicht die Kälte, die zu den braunen, abgestorbenen Blättern immergrüner Pflanzen geführt hat, sondern eher Frosttrockenheit: Immergrüne verdunsten auch im Winter Wasser über ihre Blätter, doch wenn die Erde hart gefroren ist, ist kein Wassernachschub über den Boden möglich. Sehr gefährlich ist der späte Winter, wenn die Sonne an Kraft gewinnt und sich dadurch die Verdunstung erhöht. Auch starker Wind kann die Wasserabgabe über die Blätter erhöhen. Immergrüne Pflanzen in Gefäßen haben es bei Frost besonders schwer, denn ihr Wurzelraum ist begrenzt. Dazu kommt, dass die Wurzeln von winterharten Pflanzen, die in Töpfen oder Kästen wachsen, weniger vor Kälte geschützt sind als die Wurzeln von Pflanzen im Gartenboden: Bei Pflanzen in Gefäßen kann der Frost von allen Seiten auf die Wurzeln einwirken, wenn sie nicht durch wärmendes Gärtnervlies oder anderes Isoliermaterial vor starkem Frost geschützt wurden.

Eins, zwei, drei – und es ist Frühling
Wo der Frost in diesem Winter seine zerstörerische Kraft entfaltet hat und nichts Grünes mehr sprießen wird, kann der Frühling dennoch erwachen – mit vorgetriebenen Narzissen, Tulpen, Hyazinthen und vielen anderen kleinen und großen Zwiebelblumen, die jetzt in Töpfen erhältlich sind. Hyazinthen bieten mit ihren auffallenden Blütenständen, die aus vielen kleinen Blütensternen bestehen, besonders viel Farbe und dazu noch intensiven Duft. Einfach austopfen, in Töpfe, Kübel oder Blumenkästen pflanzen, angießen und schon ist er da, der Frühling aus dem Einkaufskorb. Auch Blumenbeete, in denen noch nichts blüht, erwachen mit Zwiebelblumen aus dem Topf im Handumdrehen zu frühlingshaftem Leben: mit strahlendem Goldgelb, leuchtendem Rot, himmlischem Blau oder sanften Pastelltönen. So entfaltet der Frühling mit seinen Farben und Düften im Garten und auf Balkon und Terrasse ganz schnell seine Wirkung. Zugreifen!
Quelle: IZB

Weitere Informationen:
www.blumenzwiebeln.de

Bildtext:
Mit vorgetriebenen Hyazinthen kommt außerdem noch Frühlingsduft auf den Balkon oder ins Blumenbeet. Foto: IZB

(Der Link wurde am 02.04.2010 getestet.)