Stefanie Kühn: „Leben ohne Bankberater“


"Völlig zurecht", sagt Stefanie Kühn: Viel zu oft richte sich das Beratungsziel von Finanzdienstleistern nicht nach den Interessen ihrer Kunden, sondern nach den zu erwartenden Provisionen für ihren eigenen Geldbeutel.

Ihre Lösung: Jeder muss seine Finanzen selbst in die Hand nehmen, um finanziell und persönlich unabhängig zu sein. Wie das funktioniert, erklärt die unabhängige Finanzberaterin aus Grafing bei München in ihrem Buch "Leben ohne Bankberater".

Schritt für Schritt zeigt sie darin auf, wie Privatanleger sich auch ohne vorangehendes Wirtschaftsstudium im Dickicht der Finanzanlagen zurechtfinden und selbstsicher die Kontrolle über ihr Vermögen behalten.

Der dabei verfolgte Grundsatz, seine Geldanlagen selbst verstehen zu lernen, zieht sich auch schon als roter Faden durch ihre vier ersten Buch- und Hörbuchratgeber, die Stefanie Kühn seit 2007 veröffentlicht hat: Nur so bekomme man den erforderlichen Durchblick und die Selbstsicherheit, um fatalen Falschberatungen von Finanz- und Bankberatern rechtzeitig auf die Schliche zu kommen, erklärt die Finanzexpertin.

Durch zahlreiche Praxisbeispiele aus ihrer zehnjährigen Erfahrung als unabhängige Honorarberaterin im Finanz- und Anlagenbereich werden viele Leser in "Leben ohne Bankberater" Parallelen zu ihrer eigenen Situation ziehen und so schon während des Lesens mitverfolgen, was sie im Anschluss selbst ändern und in eigene Hände nehmen werden.

brikada-Bewertung: Wer sein Geld überschaubar anlegen will, sollte ich rechtzeitig um das "Wie" kümmern. Die Autorin hilft mit ihrem Buch, dieses Ziel zu erreichen.

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Stefanie Kühn: "Leben ohne Bankberater". Gut informiert – sicher im Online-Banking – finanziell selbstbestimmt, 16,30 Euro, ISBN 978-3-7093-0253-8, erschienen im Linde-Verlag, Wien.

Bei Amazon kaufen