Blumenbüro Holland: Florale Kuschelweihnachten


So etwa für Kleopatra-Wellness-Suiten, Love Packages mit aphrodisierenden Menüs bei Kerzenschein, Stunden im Dampfbad, Whirlpool oder unter der Regendusche mit reichlich Massageöl und tollen Musik- und Lichteffekten. Ja, der Tag im Kuschelhotel fängt mit Schampus und einem Langschläferfrühstück an und will dann einfach nicht mehr enden.

Jetzt mal im Ernst: So ein Romantikwochenende ist zwar gut und schön, aber leider auch endlich. Ein bisschen von dieser gemütlichen, romantischen und kuscheligen Atmosphäre möchten wir im Winter allerdings allzu gerne in den eigenen vier Wänden erleben. Zumal Weihnachten vor der Tür steht und die so genannte Weihnachtsstimmung Einzug halten will. Der Duft von Zimtsternen, dampfendem Aromatee, himmlischem Stollengebäck, sanfter Kerzenschein und besinnliche Musik wären da schon mal ein Anfang. So richtig schön kuschelig wird es allerdings erst mit großzügiger Verwendung von Accessoires, wie z.B. bestickten oder gestrickten Kissenhüllen, opulenten Sitzkissen, Beistelltischchen, Teppichen und hochwertige Wolldecken und Plaids.

Wem das zu viel Aufwand ist, der schafft sich Ambiente mit echten Blumen. Sie sind ein Zeichen von Lebendigkeit und der Inbegriff für Schönheit. Sie sind es – und das ist gewiss – denen wir uns immer wieder mit größtem Vergnügen zuwenden und auf denen unser Blick mit stiller Ehrfurcht und ehrlicher Begeisterung ruht. Gönnen Sie sich zwischen all den Engeln, Räuchermännchen, Schwippbögen, Weihnachtskugeln, Pyramiden, Nussknackern, Sternen, Lichterketten etc. lebendige Blumen. Es muss gar nicht immer der prächtigste Strauß sein, oft reicht schon ein Sträußchen neben dem Bett, das das Aufstehen erleichtert, zwei, drei himmlische Vanda-Orchideen in der Seifenschale im Bad, oder einige Inkalilien kuschelig eingebettet zwischen dunklem Tannengrün.

Für besonders Kreative: Sie können an den langen Abenden vor dem leise prasselnden Kaminfeuer jede Menge Ideen für wärmende Wintersträuße entwickeln. Präsentieren Sie z.B. rüschige Nelken eingebettet in eine Manschette aus einer Federboa, bauen Sie auf einem Samtkissenbezug ein Stillleben aus Weihnachtskugel, Blüten und himmlischem Engelshaar, besprühen Sie filigrane Zweige mit Silberspray und mischen Sie Inkalilien dazwischen, verkleiden Sie hässliche Gefäße mit Kunstpelz und Silberdraht und dekorieren Sie die filigrane, weiche Kängurupfoten oder majestätische Calla dazu! Nehmen Sie sich Zeit für Ihre floralen Kuschelweihnachten!
Quelle: BBH

Weitere Informationen:
www.flowercouncil.org
www.blumentrend.de

Bildtext: Gönnen Sie sich zwischen all den Engeln, Räuchermännchen, Schwippbögen, Weihnachtskugeln, Pyramiden, Nussknackern, Sternen, Lichterketten etc. lebendige Blumen. Foto: Blumenbüro Holland.

(Die Links wurden am 26.11.2009 getestet.)