Gilla Brückner: „Weihnachten feiern wie früher“


Schon Kapitelüberschriften wie "Sich erinnern", "Backen", "Die Natur zur Weihnachtszeit", "Bräuche, "Das Weihnachtsgeheimnis", "Tafeln" und "Ein Wunder geschieht" wecken die Lust aufs Blättern und Träumen von Bratäpfeln und Rauschgoldengeln. Ein tolles Extra: Der weihnachtliche Bastelbogen (leider ohne Anleitung).

Das Buch gleicht einem Gabensack – immer Neues und Wunderbares gibt es zu entdecken, postkartenmäßig verschneite Tannenwälder, erleuchtete Kirchlein vor samtblauem Nachthimmel, Kripperl, Engerl, Martinsgänse, niedliche Kinder beim Plätzchenausstecken, das ganze garniert mit Anekdoten und Erzählungen bekannter Dichter und mit nostalgischen Weihnachtsansichten. Hat jemand was von "kitschig" gesagt? Nö! Einfach schön!
Doris Losch

Über die Autorin:
Gilla Brückner ist Kunsthistorikern und Weihnachts-Spezialistin – schließlich hat sie das historische Weihnachtsmuseum in Neustadt bei Coburg aufgebaut. Ihre Familie hat seit Generationen mit historischem Weihnachtsschmuck zu tun.

brikada-Bewertung: Verschönert eindeutig die Weihnachtssaison!

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Gilla Brückner: "Weihnachten feiern wie früher", 112 Seiten, zahlreiche farbige Abbildungen, 24 x 24 cm, 24,90 Euro, ISBN 978-3-7995-3555-7, erschienen im Thorbecke Verlag, Ostfildern.

Bei Amazon kaufen