Zurück drucken
Artikelbild: 3929.jpg

Lilli Beck: "Chili und Schokolade"

Die disziplinierte Hausfrau und zweifache Mutter Evelyn Meyer verwandelt sich in Eve Lacombe mit Callgirl-Vergangenheit.

Was sie als Hausfrau perfektioniert hat – ihre Kochkunst – setzt sie mit einem erotischen Kochbuch in klingende Münze um.

Sie blüht dabei so richtig auf, was ihrem extrem konservativen Ehemann, ein Architekt mit Vorliebe für Weiß und Grau, so gar nicht gefällt. Und die Geschichte mit seiner erheblich jüngeren Geliebten geht auch ganz anders aus, als er es sich in seinen typischen Männerträumen vorgestellt hat. Denn Rache ist süß, aber auch pikant ... mehr sei hier nicht verraten.

Mit dem in München spielenden amüsanten Roman ist Lilli Beck nach "Reich heiraten" eine weitere locker-leichte Story gelungen mit allem was dazu gehört, u.a. einer Einkaufstour durch die teuersten Läden der bayerischen Landeshauptstadt. Das gefällt jeder Leserin!

Natürlich gibt es ein Happy End, im Schlußkapitel haben sich alle lieb, es ist ja auch Weihnachten. Serviert wird Gänsebraten. Der ist nicht erotisch, aber im Anhang verrät die Autorin Eve Lacombes erotische Rezepte wie Chili und Chili-Schoko-Pralinen, Huhn in Chili-Schoko-Sauce, Honeymoon-Feigen und Erdbeer-Trifle. Lecker und durchaus ein kulinarisch einzusetzender "Zweitnutzen" des Lesevergnügens.
Doris Losch

Über die Autorin:
Lilli Beck hat bereits mehrere Krimis geschrieben. Chili und Schokolade ist ihr zweiter Roman. Die in Weiden/Oberpfalz geborene Multitalent – sie arbeitete als Model, Visagistin und Schauspielerin – lebt mit ihrer Tochter in München.

brikada-Bewertung: Zuerst lesen und dann eine Einkaufsliste für die Rezeptzutaten schreiben.

Leserbewertung:
Schreiben Sie an info@brikada.de. Wir veröffentlichen an dieser Stelle Ihre persönliche Meinung zum oben genannten Buch.

Lilli Beck "Chili und Schokolade", 256 Seiten, Euro 8.95, rororo-Taschenbuch, ISBN 978 3 499 25208 2, erschienen im Rowohlt-Verlag, Hamburg.

2009-10-25

Bei Amazon kaufen