Tübingen: „Women After Work“ im Jahr 2009


Vier Treffen mit interessantem Programm ermöglichen berufstätigen Frauen Erfahrungen auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Den Auftakt bildet ein Gespräch mit der neuen Leiterin des Fachbereichs Kultur. Zum Treffen mit Daniela Rathe sind alle interessierten Netwerkerinnen herzlich eingeladen am Dienstag, 10. Februar 2009, um 18 Uhr im Café Ludwig’s, Uhlandstraße 1.

Seit 2007 wird mit der Veranstaltungsreihe "Women After Work", ein amerikanischer Trend, erfolgreich in Tübingen umgesetzt. Initiiert haben die Netzwerktreffen Dr. Susanne Omran, Leiterin der Stabsstelle für Gleichstellung und Integration der Universitätsstadt Tübingen und Dr. Ute Bechdolf, Leiterin des Deutsch-Amerikanischen Instituts. Mit der Zeit haben sich bereits Freundschaften und kleine Netze gebildet. Diese können und sollen auch 2009 bei den vier Treffen gepflegt und weiter ausgebaut werden.

Weitere Informationen:
www.tuebingen.de/gleichstellung-integration

(Der Link wurde am 07.02.2009 getestet.)