Blumenbüro Holland: Wenn der Herbstblues kommt: Stiefelst du eilig zum Floristen


Oft treten Stimmungsschwankungen und Müdigkeit auf, die jedoch zum Leben dazu gehören und deshalb noch lange keine Depression im medizinischen Sinne sind. Die melancholische Stimmung, so vermuten Mediziner, wird möglicherweise durch die reduzierte Sonneneinstrahlung hervorgerufen, denn das Sonnenlicht beeinflusst über die Netzhaut im Auge bestimmte Botenstoffe im Gehirn. Diese wiederum wirken sich ihrerseits auf Botenstoffe wie Serotonin aus, das mit einer Depression in Verbindung gebracht wird. Licht wirkt aber auch auf die Produktion des körpereigenen Hormons Melantonin, das unter anderem den Schlaf- und Wachrhythmus des Körpers beeinflusst.

Probate Mittel gegen den Herbstblues sind, so belehren uns Psychologen und Mediziner, ausgedehnte Spaziergänge an der frischen Luft, auch bei schlechtem Wetter. Wer dazu keine Lust oder wenig Zeit hat, geht alternativ direkt und ohne Umwege zum nächstgelegenen Floristen, denn auch ein frischer Blumenstrauß in belebenden Farben, die das Sonnenlicht nachahmen wie Orange-, Gelb- oder Rottöne, sorgt für Aufhellung im Stimmungstief. Probier´s aus, es stimmt wirklich!
Quelle: BBH

Weitere Informationen:
www.tudusmitblumen.de

Bildtext: Ein frischer Blumenstrauß in belebenden Farben, die das Sonnenlicht nachahmen wie Orange-, Gelb- oder Rottöne, sorgt für Aufhellung im Stimmungstief. Also losgestiefelt zum Floristen! Foto: Blumenbüro Holland.

(Der Link wurde am 12.10.2008 getestet.)