Douglas und DKMS Life unterstützt Krebs erkrankte Frauen


In den Seminaren bekommen betroffene Frauen in einem Mitmachprogramm Tipps zur Gesichtspflege und Make-up. Ziel ist es, mit einfachen Tricks die äußerlichen Folgen der Therapie wie Haarverlust und Hautveränderungen zu kaschieren und durch gesteigertes Selbstvertrauen ein Stück neue Lebensqualität aufzubauen – sich wohler und sicherer fühlen durch gutes Aussehen. Ziel ist die Hilfe zur Selbsthilfe – für ein gestärktes Selbstwertgefühl, das auch den Heilungsprozess fördert.

DKMS-Geschäftsführerin Claudia Rutt: "Nachdem ich in den USA das Programm ´Look Good…Feel Better´ kennen gelernt habe, war ich davon begeistert und überzeugt, dass es manchmal nur scheinbar ´kleiner Dinge´ bedarf, um Wesentliches zu verändern: Gutes Aussehen hilft, das Selbstbewusstsein und damit den Lebensmut zu stärken."

Bis heute haben über 60.000 Patientinnen die Kosmetikseminare in 170 Kliniken, Krebsberatungsstellen, sozialen und medizinischen Einrichtungen besucht. Nun sollen die Seminare von DKMS Life in Deutschland flächendeckend angeboten werden.

Reiner Unkel, Bereichsvorstand Parfümerien, Douglas Holding AG: "In diesem Jahr werden wir rund 200 Seminare mit unseren bestens ausgebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchführen lassen und die DKMS Life damit unterstützten." Die Förderung wird durch den Verkauf verschiedener Charity-Kooperationsprodukte sowie einer speziellen Gutscheinkarte begleitet.

Weitere Informationen:
www.dkms.de
www.douglas.de

(Die Links wurden am 16.06.2008 getestet.)

Bild: Annette Wenz (Douglas DKMS Life Seminarleitung), Claudia Rutt (Geschäftsführerin DKMS Life) Ananda Plate und Model Heidi Klum. Foto: Douglas