Nintendo präsentiert neue Spielkonzepte zur Messe „Die 66“


Mit neuen Spielkonzepten zu neuen Zielgruppen, diese Vorgabe verfolgt der japanische Hersteller sowohl mit den Spielekonsolen als auch insbesondere mit der Touch!Generations-Reihe. Alle Spiele des japanischen Herstellers sind eigentlich keine Videospiele im engeren Sinn, sondern eher Programme zum Bewegungs- und Gedächtnistraining für die junge und ältere Generation.

Diese und weitere neuartige Spielekonzepte, die körperliche und geistige Fitness fördern, werden vom 11. bis 13. April 2008 auf der Messe "Die 66" in München präsentieren.

"Gerade die Spiele der Touch!Generations-Reihe sind so angelegt, dass sie ein lebenslanges Lernen unterstützen. Bereits durch kurze Spieleinheiten, beispielsweise von täglich zehn Minuten, können nicht nur die grauen Zellen, sondern auch Reaktionsschnelligkeit und Koordination trainiert werden", erklärt Gabriele Gundel, Senior Marketing Managerin von Nintendo Deutschland.

Weitere Informationen:
www.nintendo.de

(Der Link wurde am 10.04.2008 getestet.)

Bild: Mutter und Tochter trainieren ihre Reaktionsschnelligkeit. Foto: Nintendo