GfK: Treue Autofahrer


Viele Autofahrer müssen beim Blick in den Geldbeutel ganz besonders mit dem spitzen Bleistift rechnen. Die Rotstift-Aktion macht auch nicht vor der Wahl der Kfz-Versicherung halt. Dennoch, wenn der Preis und die angebotenen Zusatzleistungen stimmen, bleibt der Autofahrer seiner KfZ-Versicherung weitgehend treu. Zu diesem Ergebnis gelangt die jüngste GfK-Finanzmarktforschung-Studie „Trends und Fakts im Kfz-Versicherungsmarkt 2005“, die das zum Verhalten der Deutschen bei der Auswahl der Anbieter von Kfz-Versicherungen untersuchte. In erster Linie ist eine günstige Prämie ein wichtiges Kriterium, zum anderen schaut der Autofahrer auf möglichen Zusatznutzen wie etwa den Kfz-Schutzbrief. Im Vergleich zum Vorjahr ist der Anteil derer, die bereit sind, ihre Versicherung zu wechseln, zurückgegangen, und zwar von 17 auf 11 Prozent.