Unternehmens- Wettbewerb „Erfolgsfaktor Familie 2008“ in der EndrundeStart


Schirmherrin des Wettbewerbs ist Bundeskanzlerin Angela Merkel. Mitmachen können alle Firmen mit Sitz in Deutschland, die ihren Beschäftigten bereits Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie anbieten.

"Mit dem Wettbewerb wollen wir Erfolgsgeschichten öffentlich machen, innovative Ideen in die Breite tragen und zeigen, dass Unternehmen auch mit relativ geringem Aufwand von Familienfreundlichkeit profitieren", sagte Bundesfamilienministerin Ursula von der Leyen anlässlich des Wettbewerbsstarts. "Familienfreundlichkeit macht Unternehmen attraktiv – für Beschäftigte und für Kunden. Jedes Unternehmen, das am Wettbewerb teilnimmt – ob Handwerksbetrieb oder Großkonzern – kann sich als Vorreiter einer familienbewussten Personalpolitik positionieren."

Im Mai 2008 werden die Gewinner in den Kategorien "Kleinbetriebe", "Mittelgroße Betriebe" und "Großbetriebe" von Bundesfamilienministerin von der Leyen und Bundeskanzlerin Merkel ausgezeichnet. Darüber hinaus werden in jeder Größenkategorie Sonderpreise für Modelle betrieblicher bzw. betrieblich unterstützter Kinderbetreuung und für die Förderung des beruflichen Wiedereinstiegs vergeben. Das zukunftsweisendste Konzept wird kategorieübergreifend mit einem "Innovationspreis" ausgezeichnet.

Einsendeschluss für die Bewerbungsunterlagen ist der 15. Dezember 2007.

Weitere Informationen:
www.erfolgsfaktor-familie.de/wettbewerb
oder Tel.: (030) 20 18 05-20 (Montag bis Freitag von 9.00 bis 18.00 Uhr).

(Der Link wurde am 20.11.2007 getestet.)