VeggieWorld zeigt pflanzlicher Ernährung, tierleidfreie Mode und Kosmetik

München. – Vom 7. bis 8. Oktober kommt die VeggieWorld zum zweiten Mal nach München. Nach einer erfolgreichen Premiere im letzten Jahr zeigt die größte Veggie-Messe Europas erneut, wie vielseitig und schmackhaft die vegane Lebensweise ist.

VeggieAnhänger finden am kommenden Wochenende in München ein Veggie-Eldorado vor: die VeggieWorld, Europas größte Publikumsmesse für die pflanzliche Lebensweise, ist zu Gast in der bayerischen Landeshauptstadt. Im MVG Museum können die Besucher an über 120 Ausstellerständen innovative Veggie-Produkte kennenlernen und die neuesten veganen Trends direkt vor Ort ausprobieren. Auch der ProVeg (ehemals Vegetarierbund Deutschland) ist als Partner und Ideengeber mit dabei.

Informieren, probieren und genießen auf der 2. VeggieWorld in München. Foto: © VeggieWorld

Wer sich über die pflanzenbasierte Ernährung informieren möchte und mehr über die vegane Lebensweise erfahren will, ist bei der VeggieWorld bestens aufgehoben. Für ein unterhaltsames Programm auf der Bühne sorgen prominente Vegan-Köche, Social-Media-Stars und renommierte Gesundheitsexperten. So erklärt zum Beispiel Lisa Hapke von ProVeg in ihrem Vortrag „Ernährung als Multiproblemlöser: Wie wir auf unseren Tellern die Welt verändern“, warum die pflanzliche Ernährung die Lösung für viele der weltweit drängendsten Probleme ist. Carmen Hercegfi weiß wie eine gesunde Ernährung für die ganze Familie gelingt, immerhin spricht sie dabei als zweifache Mutter aus eigener Erfahrung.

Die gesamte Veggie-Produktvielfalt erleben die Besucher an den Handelsständen mit pflanzlichen Speisen und Getränken, tierleidfreier Mode und Kosmetik, praktischen Küchenhelfern und vielem mehr.(Quelle: VeggieWorld)

Weitere Informationen:
www.proveg.com/vebu-wird-proveg

 

Titelbild: Vegane Schmankerl auf der 2. VeggieWorld in München. Foto: © VeggieWorld