bke bietet Eltern kostenfreie Erziehungsberatung


Die Ratsuchenden können sich von ausgebildeten Fachkräften "unter vier Augen" beraten lassen oder aber in verschiedenen Foren und Chats (beide fachlich moderiert) mit anderen Betroffenen austauschen. Die Beratungsstelle im Internet steht den Eltern rund um die Uhr an 7 Tagen in der Woche zur Verfügung. Für die Registrierung ist lediglich ein „nick“ und ein Passwort erforderlich; die Seite ist absolut anonym und werbefrei!Sollte eine Beratung über das Internet nicht ausreichen, so können sich die Eltern über eine Suchfunktion die Erziehungsberatungsstelle vor Ort anzeigen lassen.

Die Onlineberatung gibt es auch für Jugendliche.

Hintergrund
Über 70 Fachkräfte aus Erziehungs- und Familienberatungsstellen stehen der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung für dieses Angebot zur Verfügung. Die bke ist der Fachverband für Erziehungs- und Familienberatung in Deutschland und Träger dieser Onlineberatung. Alle 16 Bundesländer finanzieren das Angebot, alle großen freien und kommunalen Träger stellen die Beraterinnen und Berater zur Verfügung.

Weitere Informationen:
www.bke.de und www.bke-jugendberatung.de

(Die Links wurden am 25.08.2007 getestet.)