Robert Bosch Stiftung: „Unternehmen Familie“


Die Robert Bosch Stiftung lädt zur Teilnahme ein, neue innovative und zukunftsfähige Geschäftsmodelle für familienunterstützende Dienstleistungen einzureichen. Der Wettbewerb prämiert die zwölf besten Projekte und vergibt bis zu 150.000 Euro pro Projekt. "Unternehmen
Familie" ist ein Programm der Robert Bosch Stiftung, es wird gefördert durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und durch die Europäische Union/Europäischer Sozialfonds (ESF). Eine Interessensbekundungen muss bis 14. September 2007 eingereicht werden.

Ziel des Programms "Unternehmen Familie" ist, Arbeitsplätze im Dienstleistungssektor zu schaffen und private Haushalte als Arbeitgeber und Marktteilnehmer zu aktivieren. Damit sollen die volkswirtschaftlichen Potenziale von Familien erhöht werden. Mit dem Programm ´Unternehmen Familie´ wollen wir neue Wege für flexible und bezahlbare Angebote im legalen Geschäftsbetrieb aufzeigen," betont Dr. Ingrid Hamm, Geschäftsführerin der Robert Bosch Stiftung.

Quelle: Robert Bosch Stiftung

Weitere Informationen:
www.unternehmen-familie.de, www.bmfsfj.de

(Die Links wurden am 12.08.2007 getestet.)

Bild: Dr. Ingrid Hamm. Quelle: Robert Bosch Stiftung. Fotograf: B. Hänssler