Für Sie aufgespürt! Ella Baché: Creme-Maske/Beyer & Söhne: Sonnenschutz/Stada: Erkältungsspray

 

Ella Baché: 2 in 1 Creme-Maske rettet gestresste Haut

In diesen Nach-Urlaubs-Wochen mit viel durch Sonne – und möglicherweise buntem Nachtleben – verursachten Stress kommt sie zum Einsatz, die 2-in-1-Creme-Maske aus der Linie „Hydra Repulp“ von Ella Baché. Sie verwöhnt und beruhigt trockene, irritierte Haut und kann auch als SOS-Erstmaßnahme bei Sonnenbrand eingesetzt werden.

Hydralin ist ein beiotechnologischer Wirkstoff, der den natürlichen Feuchtigkeitsfaktoren nachempfunden ist. Es ermöglicht der Hornschicht,  mehr Feuchtigkeit zu binden. Die Spurenelemente der Weinblütenessenzen unterstützen ebenfalls den Feuchtigkeitshaushalt der Haut.
Hyaluron vermag erste feine Linien glätten. Die Maske füllt die Feuchtigkeitsreserven der Haut ab einem Alter von 20 bis 25 Jahren.

Hergestellt werden die Produkte in Roquebrune an der Côte d’Azur.
Autorin: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.ellabache.com/de

 

Beyer & Söhne: Neue Sonnencreme-Generation

Irgendwo auf der Welt scheint immer die Sonne. Und da es viele Urlauber gerade auch im Herbst und Winter in sonnenverwöhnte Gegenden zieht, muss auch in diesen Monaten auf guten Sonnenschutz geachtet werden.

Beyer & Söhne hat die „Sonnencreme+“ frisch aufgelegt. Sie schützt mit mineralischen Filtern vor UVA- und UVB-Strahlen und zwar ohne, dass die Haut wie „frisch gekalkt“ ausschaut. Die Creme ist frei von Nanopartikeln.

Der natürliche Sonnenschutz kommt außer von den mineralischen Filtern von Karanjaöl, das aus nachhaltigem Anbau in Indien stammt und Ecocert-zertifiziert ist.

Als mineralische Filter werden Zinc Oxid und Titanium Dioxide eingesetzt. Zink Oxid, so eine Information des Unternehmens, sei einer der natürlichsten und verträglichsten UV-Filter überhaupt. Die Sonnencreme enthält ca. 15 % Zink. Titanium Dioxide ist mit 7 % geringer dosiert und deckt ein anderes UV-Spektrum ab. „Sonnencreme+“ enthalte zusätzlich Hyaluronsäure, Q10, Panthenol, Ceramide sowie die Vitamine C und E.

Das Produkt ist wasserfest, sollte aber – weil der menschliche Körper auch dann perspiriere, wenn man es nicht merke –durchaus nachappliziert werden, also sofort nach dem Schwitzen, Abtrocknen und nach Wasserkontakt. Ansonsten im 2-Stunden-Rhythmus. Erhältlich in Apotheken und online.
Autorin: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.beyer-soehne.de

 

Stada: Neues Spray gegen Erkältungen

Nicht nur Weihnachten, sondern auch die Zeit der unerquicklichen Erkältungen steht quasi vor der Tür. Stada präsentiert ein neuartiges Spray, das die Erkältungsviren in Schach halten soll.

ViruProtect eignet sich nach Herstellerangaben für Erwachsene und Kinder ab vier Jahren. Es wird in den Rachenraum gesprüht und soll die Ansteckungsgefahr mit Erkältungsviren deutlich vermindern und in der Infektionsphase die Virenlast bis zu 99 Prozent senken. Der Viren-Schutzmantel besteht aus Glycerin und dem Enzym Trypsin. Letzteres deaktiviert das Virus, indem es die für eine Infektion notwendigen Eiweiße an der Virusoberfläche abbaut.

Das Spray bekämpfe, so Stada, die Ursache einer Erkältung, sprich die Viren. Kommt es dennoch zu einer Erkältung könne es die Krankheitstage um die Hälfte verkürzen. Nicht geeignet sei das exklusiv in Apotheken erhältliche Mittel zur Behandlung von Symptomen wie Schnupfen oder Husten in der akuten Erkältungsphase.
Autorin: Doris Losch

Weitere Informationen:
www.viruprotect.de